• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Puma knackt die Quartals-Milliarde

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 25. April 2017  |  11:21 Uhr
Puma legt starke Quartalszahlen vor. Demnach konnte der Umsatz im ersten Quartal auf knapp über eine Milliarde Euro gesteigert werden.

"Dank eines guten Durchverkaufs an Endverbraucher", kommentiert Puma-CEO Björn Gulden anlässlich der Verkündung der aktuellen Zahlen für das erste Quartal 2017, "sowohl in unseren eigenen Geschäften als auch mit unseren Handelspartnern, hat der im ersten Quartal erzielte Umsatz unsere Erwartungen übertroffen. Zum ersten Mal in unserer Unternehmensgeschichte haben wir einen Quartalsumsatz von über 1 Milliarde Euro erzielt. Auch unser operatives Ergebnis hat sich mit einem Wachstum von 70 Prozent auf € 70 Millionen sehr positiv entwickelt. Der Jahresbeginn, der stärker als erwartet ausgefallen ist, zeigt erneut, dass Puma auf dem richtigen Weg ist. Deshalb haben wir unsere Prognose für das Gesamtjahr erhöht und erwarten nun einen währungsbereinigten Anstieg des Konzernumsatzes im niedrigen zweistelligen Prozentbereich sowie ein operatives Ergebnis zwischen € 185 und € 200 Millionen."

neuer_name
Heftet sich den Erfolg der Restrukturierung gerne ans Revers: Puma-CEO Björn Gulden.
© Puma

Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte der Umsatz demnach währungsbereinigt um 15,4 Prozent gesteigert werden. Allein die EMEA-Region erwirtschaftete einen Umsatz von 414,8 Millionen Euro, was einer Steigerung von 15,9 (währungsbereinigt) entspricht. Wachstumstreiber sind dabei Schuhe, die knapp die Hälfte des Gesamtumsatzes ausmachen und ein überdurchschnittliches Wachstum von 24,8 Prozent auswiesen. Textilien legten um 9,5 Prozent auf 326,3 Millionen Euro Umsatz zu, Accessoires um 3,9 Prozent auf 179,9 Millionen Euro.

Aufgrund der gut laufenden Geschäfte erhöht der Konzern derweil die Prognose für das Geschäftsjahr.

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur