Freitag | 06. April 2018  |  11:09 Uhr

Jako verlängert mit SCR Altach

Teamsportausrüster Jako und der österreichische Bundesligist SCR Altach haben den bestehenden Ausrüstervertrag bis 2022 verlängert.

Jako rüstet den österreichischen Bundesligitsen SCR Altach bereits seit 2007 aus und wird diese auch bis 2022 weiterhin tun. Die strategische Partnerschaft mit dem Vorarlberger Fußballverein zähle für Jako zu einer der wichtigsten in Österreich. "Ich freue mich sehr darüber, dass wir zusammen in die Zukunft gehen", kommentiert Jako-Vorstandsvorsitzender Rudi Sprügel. "Der SCR Altach ist ein sportliches Aushängeschild in Vorarlberg. Als Partner verbinden uns ehrgeizige Ziele, die wir uns für die kommenden Jahre gesetzt haben und die wir gemeinsam erreichen wollen. Unter anderem mit dem Neubau der Südtribüne macht der Verein große Schritte in Richtung einer weiteren Professionalisierung."

neuer_name
Jako-Gründer Rudi Sprügel, SCRA-Geschäftsführer Christoph Längle und Jako Sponsoring-Chef Christoph Rohmer bleiben vier Jahre Partner.
© Jako

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL

(+) Mehr
(–) Weniger

Mag. Germanistik & Philosophie (Universität Düsseldorf) +++ zuvor Verantw. Redakteuer Sport-Fachhandel (markt intern Verlagsgruppe), Redakteur Augenoptik/Optometrie & Pharmazie (markt intern Verlagsgruppe) +++ Persönliche Interessen: Wandern, Fußball +++ Mein liebster Sportplatz: Derzeit die Wanderwege rund um das Ahrtal +++ Da geht mir das Herz auf: Beim Torjubel der Südtribüne im Westfalenstadion

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren