• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Heimspiel-Atmosphäre bei Adidas

  • Andreas Mayer
  • Montag | 15. Dezember 2014  |  11:41 Uhr
Adidas eröffnet ersten deutschen Store mit neuem "HomeCourt"-Einzelhandelskonzept in Nürnberg

Am 12. Dezember 2014 öffnete Adidas in der Nürnberger Innenstadt die Türen des ersten "HomeCourt"-Stores Deutschlands. HomeCourt feierte Anfang 2014 seine Premiere in Peking und wurde im Verlauf des Jahres weltweit in mehr als 20 Stores umgesetzt.

neuer_name

© Adidas

Das Konzept wird vor allem von der Arena Fassade geprägt, die für einen sportlichen und unverkennbaren neuen Look sorgt. Wie ein Eingangstor lädt der Tunneleingang die Besucher in die Welt des Sports ein und begrüßt sie mit dem Klang jubelnder Fans. Zu den Highlights gehören der Team Room, der große Ankleidebereich und Social Space des Stores, in dem die Käufer Produkte an- und ausprobieren und zugleich mit der Marke interagieren können.

neuer_name

© Adidas

Herzstück der Stores ist die Shoebase im Centrefield. Sie bildet den zentralen Punkt des Geschäfts, an dem sich die geballte Energie des Spieltags entfaltet. Die Shoebase bietet außerdem eine Reihe interaktiver Elemente, die für ein rundum einzigartiges Erlebnis im Einzelhandel sorgen. Ein Beispiel ist die Shoe Bar, eine interaktive Theke mit zwei großen Touchscreens. Hier können Kunden adidas Schuhe in 3-D-Darstellungen begutachten und vielfältige Produktdetails erfahren. Die Shoe Bar bietet außerdem eine Schuhsuchfunktion mit Produktempfehlungen.

neuer_name

© Adidas

Als weiteres Novum führt Adidas im Nürnberger Store weltweit zum ersten Mal sein "grünes" Retail-Konzept ein. Dies beinhaltet den flächendeckenden Einsatz von LED-Beleuchtung, die intelligente Steuerung der Haustechnik über eine retailBox sowie eine Vielzahl von ressourcen- und energiesparenden Maßnahmen und Installationen.

linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Weitere Artikel …