• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Erima: Wieder Karnevalstrikot für Köln

  • Marcel Rotzoll
  • Freitag | 28. Oktober 2016  |  14:40 Uhr
Die fünfte ist die wichtigste Jahreszeit im Rheinland. Und damit die Kölner FC-Fans zum Karneval in angemessener Kluft schunkeln können, gibt es auch in diesem Jahr wieder das Karnevalstrikot von Ausrüster Erima.
neuer_name
Ganz schön jeck! Die FC-Spieler Marcel Risse, Jonas Hector und Marco Höger (v.l.n.r.) im aktuellen Erima Fastelovend-Trikot.
© Erima

Schon zum vierten Mal präsentiert Ausrüster Erima den Fans rechtzeitig zur Karnevalssession ein exklusives Sondertrikot des 1. FC Köln. Das ’Fastelovend’-Trikot rückt, wie soll es anders sein, die Stadt Köln in den Mittelpunkt. Das Stadtwappen prangt auf der Brust und ist als Wasserzeichen ins Trikot eingearbeitet, ebenso darf natürlich der Dom nicht fehlen. Auf den Ärmeln finden sich darüber hinaus Motive aus dem Wappen der Stadt wieder. Das diesjährige Karnevalsmotto „Wenn mer uns Pänz sinn, sin mer vun de Söck!“ ist im Nackenband im Kragen aufgebracht.

„Dieses Outfit verkörpert Karneval und Fußball, man kann es als Kostüm ebenso gut tragen wie beim Kicken. Die Schmuckelemente machen es besonders – besonders jeck“, erklärt Erima-Geschäftsführer Wolfram Mannherz. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Trikot und hoffen natürlich, dass es den Kölnerinnen und Kölnern genauso gut gefällt.“

Die Kölner werden das jecke Trikot zum kommenden Bundesligaspiel beim HSV tragen. Erhältlich ist es online und „bei ausgewählten Fachhändlern“.

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL