• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Craft baut Teamsport-Lager in Deutschland auf

  • Marcel Rotzoll
  • Freitag | 20. September 2019  |  12:24 Uhr
Meint es Craft im Teamsport wirklich ernst? Offenbar ja, denn bis Ende des Jahres soll es in Geiselwind ein eigenes Lager mit 850.000 Produkten geben.
neuer_name
Beispielsweise die schwedische Handball-Nationalmannschaft vertraut bereits auf Craft. Die schwedische Funktionsbekleidungsmarke will seit 2017 im Teamsport Fuß fassen.
© Craft

Im Teamsport entscheidet meist die Warenverfügbarkeit über Erfolg oder Misserfolg einer Marke. 2017 war der schwedische Funktionsbekleidungs-Spezialist Craft mit einer eigenen Teamsport-Kollektion gestartet. Bisher wurde ein Großteil der Ware aus Schweden geliefert. Das soll bald ein Ende haben. Die New Wave GmbH, die für den deutschen Vertrieb der Marke Craft zuständig ist, will sich bis zum Ende des Jahres über 850.000 Teile auf Lager in Geiselwind legen. Für die Kunden solle dies bessere Warenverfügbarkeit und kürzere Lieferzeiten bedeuten. Man wolle den Standort Geiselwind zu einem mitteleuropäischen Zentrallager für Teamsport aufbauen und erwarte bis Jahresende „insgesamt 90 Vierzigtonner mit jeweils 38 Paletten Ware“ aus dem Teamsport-Sortiment.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL