• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sichtbarkeit auch unter härtesten Bedingungen

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 23. April 2019  |  10:40 Uhr
Beim Spartan Race in München hat die Uhrenmarke Luminox Teilnehmer mit speziellen selbst leuchtenden Geräten ausgestattet. Die Veranstaltung war Teil der Strategie, bald auch in Deutschland Fuß zu fassen.
neuer_name

Luminox ist in den USA bereits länger Partner und Sponsor des Spartan Race, einem Extrem-Hindernislauf mit jährlich 170 Rennen in 25 Ländern auf allen sechs Kontinenten und über einer Million Starter. Für das Event in München hat der Schweizer Uhrenhersteller jetzt dafür gesorgt, dass die ausgewählte Teilnehmer auch nachts beim Night Run nicht die Orientierung und den Durchblick verlieren. Verkaufs- und Marketingleiter Bernd Kozlowski höchstpersönlich stattete die Gruppe mit den entsprechenden Uhren aus.

Die offizielle Spartan Watch Collection beinhaltet die innovative Luminox Light Technology (LLT), die mit Hilfe von kleinsten Micro-Gasquellen das Zifferblatt eigenständig illuminiert.

Den Spartan Race sehen die Verantwortlichen als perfekte Location an, um auch im Sport und in Deutschland Fuß zu fassen. Ansonsten arbeitet Luminox mit den Navy SEALs zusammen sowie seit dem vergangenem Jahr auch mit dem isländischen Rettungskräften ICE-SAR.

Andreas Mayer

neuer_name
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN

Weitere Artikel …