• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Oofos übernimmt Vertrieb selbst

  • Marcel Rotzoll
  • Mittwoch | 02. Januar 2019  |  12:29 Uhr
Die auf Regenerationsschuhe spezialisierte amerikanische Marke Oofos gewinnt Karen Seibüchler als Head of Sales für Deutschland und Österreich, die nun für die Vertriebsstrategie und die Koordination der Handelsvertreter und des Customer Services verantwortlich ist.

Karen Seibüchler war zuletzt als freie Beraterin und Handelsvertreterin für verschiedene Sportmarken aktiv. Zuvor war sie nach Stationen bei Adidas und Wolverine bis 2015 als Vertriebsleiterin bei Brooks. Nun soll sie den eigenen Vertrieb der amerikanischen Recovery-Schuhe in Deutschland und Österreich aufbauen. Die Betreuung der Handelspartner übernehmen die Agentur Hennen aus Pulheim (Deutschland West), Alexander Held von AHS Sportkonzept aus Königshain (Deutschland Ost), die Eschborner Handelsagentur Sabine Adametz (Deutschland Mitte), die Handelsagentur Neumann aus Sindelfingen (Deutschland Süd-West), die Agentur Anzinger & Freiwald mit Sitz in München (Deutschland Süd) sowie in Österreich als Sales & Key Account Manager der Sanitätshandel Valentin Graxenberger in Seeboden.

neuer_name
Regenerationsschuhe seien im Kommen, ist Oofos überzeugt. Deutschland bilde für die kommenden zwei Jahre den größten Schwerpunkt für die Amerikaner.
© Oofos

Aktuell bedient Oofos nach eigenen Angaben knapp über 50 Händler mit Schwerpunkt im Bereich Running. In diesem Jahr sowie 2020 wolle man den Kernmarkt weiter ausbauen und „sukzessive um weitere Ausdauersportarten, das Outdoor-Segment sowie in die Bereichen Teamsport und Tennis erweitert werden“. Das Oofos International Office steuere weiterhin aus London das Handelsmarketing sowie den Brand Content. Aktuell sei man in 32 Ländern vertreten und habe 2018 in den „Exportmärkten ein Wachstum von über 200 Prozent“ erreicht. Deutschland sei, so der internationale Vertriebschef Giles Cundell, „im kommenden Jahr unser größter Schwerpunkt. Durch die Reorganisation unseres Vertriebs und unserer Logistik sind nun die Voraussetzungen dafür geschaffen, dem Sporthändler in der neuen und wachsenden Kategorie Recovery Footwear zusätzliche Umsätze zu ermöglichen“.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL