• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

E-Commerce und stationär: Asics wächst weiter

  • Andreas Mayer
  • Freitag | 06. November 2020  |  12:40 Uhr
Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie verzeichnet der Laufschuhspezialist im laufenden Geschäftsjahr ein Umsatzplus. Die Japaner konnten aktuellen Marktdaten zufolge auch ihren Marktanteil noch einmal erhöhen.
neuer_name

Trotz schwieriger Marktbedingungen verzeichnet ASICS im laufenden Geschäftsjahr bis September 2020, ein Wachstum im stationären Sportfachhandel mehrerer EMEA-Märkte. In Deutschland stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr in den diversen Sportfachhandel-Kanälen um 11,1 Prozent.

Weiteres Wachstum im Jahresvergleich verzeichnet ASICS EMEA vor allem im E-Commerce-Bereich mit einem Plus von 134,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so dass insgesamt – trotz der COVID-19 bedingten Schließung der stationären ASICS-Stores und Filialen der Sportfachhändler – nur ein konsolidierter Nettoumsatz-Rückgang von 3,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu Buche steht.

Nach den aktuellsten NPD-Daten bleibt ASICS Europas führende Laufschuhmarke und vergrößert den Abstand zu den Hauptkonkurrenten. Im ersten Halbjahr 2020 gewann ASICS in der Kategorie “Made For / Used For Running” in der Region "EU5" (Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien) einen Marktanteil von 3 Prozent bei Schuhen und konnte den Abverkauf um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöhen. Bei den Schuhen in der Preislage über 90 Euro gewann ASICS 6 Prozent Marktanteil hinzu.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Weitere Artikel …