• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Brooks wächst rasant

  • Marcel Rotzoll
  • Dienstag | 10. September 2019  |  12:55 Uhr
Dass eine fachhandelsorientierte Vertriebspolitik Wachstumsimpulse nach sich zieht, beweist Laufschuh-Spezialist Brooks. Erneut konnte das Unternehmen im ersten Halbjahr in der EMEA-Region zweistellig zulegen.
neuer_name
Vom Standort Münster aus betreut Brooks unter anderem den deutschen Markt.
© Brooks

Allein in der DACH-Region steht nach Unternehmensangaben ein Umsatzplus von 15 Prozent zu Buche. Noch erfolgreicher war Brooks im UK. Dort erzielte man sogar ein Plus von 30 Prozent. Insgesamt kommt man so in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) auf ein Wachstum von 17 Prozent. Getrieben wurde das Postitiv-Ergebnis unter anderem von den Laufschuh-Klassikern Ghost und Adrenaline, die um 38 Prozent beziehungsweise 30 Prozent zulegen konnten.

„Wir freuen uns sehr über das stetige Wachstum im EMEA-Raum. Die Bandbreite und Qualität unseres Umsatzwachstums bei all unseren Hauptmärkten und -kanälen – insbesondere im Fachhandel, auf den wir uns weiterhin stark konzentrieren – zeigt, dass unsere Marke und Produkte mit den Anforderungen der Läufer übereinstimmen”, erklärt Matt Dodge, Managing Director Brooks Running EMEA.

neuer_name
Fachhandels Liebling: Brooks jagt anderen Laufschuh-Lieferanten bei den Spezialisten Marktanteile ab. Grund dafür dürften nicht nur Aktionen sein, sondern insbesondere der verlässliche Selektiv-Vertrieb.
© Brooks

Brooks war 2014 mit einem Selektiv-Vertrieb europaweit gestartet. Daraufhin hatte die Marke zunächst ein Drittel des Umsatzes verloren. Daraufhin ging es jedoch steil aufwärts. Im Jahr 2018 hatte das Unternehmen das größte Wachstum und die höchste Profitabilität seit der Gründung im Jahr 1914. Brooks beliefert im Rahmen des Selektiv-Vertriebs alle Vertriebskanäle außer Pure Online Händler und definiert dabei die Handelskanäle nach Spezialisten, Generalisten, Key Accounts sowie zusätzlich so bezeichnete 360-Grad-Accounts, die nochmals gesondert betreut werden.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL