• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Asics will Recycling vorantreiben

  • Marcel Rotzoll
  • Dienstag | 14. Mai 2019  |  12:43 Uhr
Der Laufschuhhersteller ist eine Partnerschaft mit Worn Again Technologies eingegangen, um gesammelte Kleidung nach dem Verbrauch zu recyceln und zukünftige Sportprodukte als Teil eines innovativen Ressourcenmodells für Textilien zu entwickeln.
neuer_name
Mit Recycling zu mehr Nachhaltigkeit: Asics Arbeit künftig mit Wort Again Technologies zusammen.
© Asics

Der Polymer-Recyclingprozess von Worn Again Technologies könne Polyesterpolymere und Cellulose (aus Baumwolle) von nicht wiederverwendbaren Textilien sowie Kunststoffflaschen und Verpackungen trennen, dekontaminieren und extrahieren, um im Rahmen eines wiederholbaren Prozesses wieder in neue Produkte überzugehen. Dieses System will zukünftig auch Laufschuh-Pionier Asics nutzen. Dazu ist Asics EMEA eine Partnerschaft mit Worn Again Technologies eingegangen. Die Umstellung auf nachhaltige Materialen durch ein zirkuläres Geschäftsmodell, so Asics, sei Kern der eigenen Nachhaltigkeitsstrategie. Man habe sich verpflichtet, „die produktbezogenen Treibhausgasemissionen bis 2030 weltweit um 55 % zu reduzieren und alle herkömmlichen Polyester, die in Bekleidung und Schuhen verwendet werden, durch recycelte Alternativen zu ersetzen“. Mit Worn Again Technologies arbeiten neben Asics unter anderem bereits H&M, Kering oder auch Sympatex zusammen.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL