• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Asics veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

  • Marcel Rotzoll
  • Freitag | 17. Mai 2019  |  11:38 Uhr
Wie in allen anderen Segmenten auch, wird Nachhaltigkeit im Running zunehmend zu einem wichtigen Faktor, auch bei der Kaufentscheidung. Laufschuhpionier Asics hat nun den Nachhaltigkeitsbericht 2018 veröffentlicht.
neuer_name
Bis 2030 will Asics die eigenen CO2-Emissionen deutlich gesenkt haben. Der aktuelle Nachhaltigkeitsbericht gibt Auskunft darüber, wie weit man auf diesem Weg bereits gekommen ist.
© Asics

Der Nachhaltigkeitsbericht fasst die Fortschritte des Unternehmens bei der Erreichung mittel- und langfristiger Ziele in diesem Bereich zusammen. Asics hatte sich 2018 zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen in seinen Werken um 33 Prozent und die CO2- Emissionen in der Lieferkette um 55 Prozent pro Produkt bis 2030 gegenüber dem Jahr 2015 zu reduzieren. Dazu wollte man unter anderem den Einsatz erneuerbarer Energien in den Geschäftseinrichtungen auf 60 Prozent und mehr erhöhen, den Energieverbrauch in „den relevanten Lieferantenfabriken“ um 30 Prozent pro Produkt reduzieren und in Schuhobermaterialien und Sportkleidung auf 100 Prozent recyceltes Polyester umstellen. Laut Bericht liege man bei der Verwirklichung dieser Ziele bereits über Plan. So sei bereits im Jahr 2018 „eine Reduzierung der CO2-Emissionen in den Einrichtungen“ um 19,2 Prozent und pro Paar Schuh um 15,9 Prozent erfolgt. Allein durch den Einsatz einer nachhaltigen Cellulose-Nanofaser habe beispielsweise die CO2-Emmission beim Gel-Kayano 25 um „rund 27 Prozent verringert werden können. Der vollständige Nachhaltigkeitsbericht ist unter http://corp.asics.com/en/csr/csr_reporting abrufbar.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …