• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Asics wächst und steigert Rentabilität

  • Ralf Kerkeling
  • Montag | 17. Mai 2021  |  08:00 Uhr
Asics EMEA meldete für das erste Quartal 2021 einen Anstieg des konsolidierten Nettoumsatzes von 35,0 %* im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sowie einen deutlichen Anstieg der operativen Erträge auf 42,7 Mio. Euro.
neuer_name
Carsten Unbehaun, Chief Executive Officer bei Asics, zeigt sich aufgrund der aktuellen Entwicklung ermutigt.
© Asics

Bei Asics läuft es derzeit. Bis Ende März 2021 verzeichnet Asics ein Wachstum von 43,9 Prozent in den Wholesale Kanälen der EMEA Region gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. In Deutschland stiegen die Erträge im Wholesale seit Jahresbeginn um 66,8 %, in Frankreich um 46,1 %, in Großbritannien um 52,1 %, in Italien um 79,4 %, in Spanien um 57,6 % und in Schweden um 26,4 %. Auch im E-Commerce hält das Wachstum von ASICS EMEA weiter an, mit einem Anstieg von 110,7 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

"Ich bin sehr ermutigt durch diese Ergebnisse, die zeigen, dass wir in der gesamten Region eine positive Dynamik haben. Unser Geschäft ist im Vergleich zum letzten Jahr deutlich gewachsen, obwohl viele unserer eigenen Geschäfte und die unserer Handelspartner aufgrund von COVID-19 vorübergehend schließen mussten", sagt Carsten Unbehaun, Chief Executive Officer Asics EMEA, "Der Umsatzanstieg im ersten Quartal ist das Ergebnis von Wachstum in unseren bestehenden Vertriebskanälen, von Marktanteilsgewinnen und einer Veränderung der Saisonzyklen."

Asics bleibt Europas Lauf- und Tennismarke Nummer eins

Asics bestätigt nach Angaben der NPD (The NPD Group, Inc.) erneut im Bereich Running und Tennis seine Marktführerschaft in Europa. Millionen von Läufer*innen und Tennisspieler*innen in der gesamten Region vertrauen weiterhin auf die Innovationen von Asics, um ihre Leistung zu steigern und verletzungsfrei zu bleiben.

Rekordbrechende Innovation im Speed-Segment

Im März 2021 hat ASICS zwei Performance-Laufschuhe auf den Markt gebracht, die eine neue Ära der Produktentwicklung einläuten und die Anforderungen von Topathlet*innen in den Mittelpunkt stellen: Als eine absolute Branchenneuheit wurden der METASPEED™ Sky und METASPEED™ Edge mit Blick auf verschiedene Laufstile und unter Berücksichtigung entscheidender wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt. Die Wettkampfschuhe unterstützen Schrittlänge und -frequenz der Athlet*innen und helfen ihnen dabei ihre Höchstleistung abzurufen. Seit Einführung des METASPEED™ Sky haben ASICS Athlet*innen in kurzer Zeit bereits 114 neue persönliche Bestzeiten, darunter auch Landesrekorde und eine 10 km-Weltbestzeit auf der Straße (Hillary Kipkoech 27:35min) erzielt. Die Deutschen Katharina Steinruck und Richard Ringer qualifizierten sich mit beachtlichen Marathonbestleitungen für die Olympischen Spiele in Tokyo.

Quelle: Asics

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur