• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Zwischenbilanz erstes Halbjahr 2014: Schöffel stark

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 05. August 2014  |  07:04 Uhr
Der deutsche Outdoor- und Skibekleidungshersteller Schöffel bleibt trotz allgemein schwierigem Markt insbesondere im Bekleidungssektor auf Wachstumskurs.

Kurz nach der OutDoor präsentiert der deutsche Traditionshersteller für Outdoor- und Skibekleidung Schöffel aus Schwabmünchen überraschend gute Halbjahreszahlen: Insgesamt steigerte das Unternehmen im ersten Halbjahr 2014 seinen Umsatz um 17 Prozent.

„Unsere Maßnahmen greifen“, freut sich Geschäftsführer Peter Schöffel. „In einem schwieriger werdenden Markt so zu wachsen, ist eine starke Leistung unseres gesamten Teams.“ Während das Plus im Kernmarkt Deutschland 15 Prozent ausmachte, konnte die Marke Marktführer aus Schwabmünchen international mit einem Zuwachs von 25 Prozent punkten.

Durch zwei schwierige Winter hintereinander gibt es im Markt ein generelles Überangebot, insbesondere an Bekleidung. Experten zufolge ist eine Marktbereinigung unumgänglich. Schöffel hat vor zwei Jahren mit einer bundesweiten TV-Kampagne hinsichtlich Reichweite und Markenbekanntheit zulegen können. Andreas Mayer

neuer_name
Peter Schöffel, geschäftsführender Gesellschafter der Schöffel Sportbekleidung GmbH und Larissa Pohl, Chief Strategy Officer Ogilvy & Mather Germany nach der Effie-Verleihung.
© GWA / Hans-Jürgen Herrmann
linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur