• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Ticket to the Moon im Lieferkatalog der Deutschen Weltläden

  • Ralf Kerkeling
  • Freitag | 20. August 2021  |  10:31 Uhr
Ticket to the Moon, Hersteller von Hängematten aus robustem Fallschirmnylon, mit ethischer, nachhaltiger Produktion auf Bali, Indonesien, wurde in den Lieferantenkatalog der Deutschen Weltläden aufgenommen.
neuer_name
Ticket to the Moon beliefert zukünftig auch Deutsche Weltläden.
© Ticket to the Moon

Seit Beginn 2021 werden bereits über 50 Läden deutschlandweit beliefert, die Ticket To The Moons ethische Philosophie wertschätzen und ihre Abenteuer und Zeit zur Erholung mit diesen bunten, robusten Hängematten bereichern wollen. Auch Österreich und Südtirol sind in dieser Zertifizierung inkludiert.

„Die Aufnahme in den LieferantInnenkatalog der deutschen Weltläden unterstreicht unser Herzensthema: Fairness entlang der gesamten Lieferkette“, sagt Florian Hubmann, Geschäftsführer von Ticket To The Moon.

„Von der Verwendung jedes Stoffschnipsels für tolle Produkte zur familiären Mitarbeiterkultur und sogar eine eigene Stiftung in Indonesien: wir fragen in jedem Bereich unserer Firma, wie wir noch wohlwollender, wertschätzender werden können – für unsere Mitarbeiter, für unsere Lieferanten, für unseren Planeten.“

Was 1996 mit der Entwicklung der Fallschirmhängematte in Bali, Indonesien begann, führte zu einer weltweit aktiven Bewegung mit einem Portfolio an “feel-good”-Produkten mit ethisch reinem Gewissen. Charly Descotis, Gründer und CEO von Ticket to the Moon, sieht sich und seine Mitarbeiter gerne als Familie bzw. als „Tribe“ und weniger als Firma. Denn bei Ticket to the Moon werden nicht nur innovative und praktische Produkte entwickelt, sondern es wird gleichzeitig ein alternativer und bewusster Lebensstil aufgezeigt.

Quelle: Ticket to the Moon

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur