• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Statt Black Friday: Haglöfs schließt und erhöht die Preise

  • Andreas Mayer
  • Montag | 25. November 2019  |  14:02 Uhr
Aufmerksamkeitsstarke Aktion des schwedischen Funktionsbekleiders: Statt zum weltweiten Aktionstag die Preise zu senken, schließt Haglöfs seine Webseite und erhöht in den Stores die Preise für einen guten Zweck!
neuer_name

Die Tageseinnahmen der Haglöfs Brand Stores werden an die schwedische Gesellschaft für Naturschutz gespendet. Darüber hinaus wird Haglöfs seinen Onlineshop weltweit am 29. November schließen und den Green Friday feiern. „Als Outdoor-Marke sind wir zutiefst um die Natur besorgt und wir sind uns bewusst, dass Dinge oftmals gekauft werden, nicht weil man sie unbedingt benötigt, sondern weil sie zu einem Sonderpreis angeboten werden. Mit der Entscheidung gegen den Black Friday möchten wir unsere Verbraucher dazu ermutigen, zweimal nachzudenken, bevor sie ein neues Produkt kaufen“, sagt Carsten Unbehaun, CEO von Haglöfs.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN