• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Start der The North Face Kampagne in London

  • Astrid Schlüchter
  • Montag | 28. August 2017  |  15:56 Uhr
Am vergangenen Wochenende kamen über 1.000 Kletter-Fans zum Startschuss der neuen, weltweit ausgelegten Kampagne von The North Face „Walls Are Meant For Climbing“.

Mit dem Ziel, den Klettersport einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, ruft The North Face eine neue globale Markenkampagne ins Leben, die dazu auffordert Mauern aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Am 19. August feierte The North Face mit drei Athleten in London daher den „Tag des Kletterns“. Im Zentrum der Kampagne steht der Ansatz, dass Mauern und Wände Orte sind, an denen Menschen aus der Kletterszene zusammenkommen um sich selbst herauszufordern, Vertrauen aufzubauen und um Freundschaften zu verstärken: Mauern sind nicht dazu da, um zu trennen, sondern um zu vereinen. Mauern sind zum Klettern da.

The North Face
Alex Honnold (USA) beim Opening-Event für die neue The North Face Kampagne in London
© The North Face

"The North Face ist seit über 50 Jahren ein leidenschaftlicher Partner und Unterstützer von Kletter-Communities auf der ganzen Welt", sagt Tom Herbst, weltweiter Vize Präsident Marketing. "Wir sehen Mauern als Orte des Vertrauens, der Freundschaft, sowie der Zusammenkunft. Wir glauben an eine globale Klettergemeinschaft, deren Stärke Gemeinschaft und Inklusion ist. Unsere Absicht ist es, andere zu inspirieren und Gedankenanstöße zu geben." Das Unternehmen unterstützt seit Jahren zahlreiche Athleten wie Alex Honnold, James Pearson und Ashima Sharaishi sowie Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen wie USA Climbing, The Trust For Public Land, Paradox Sports, The Acces Fund und den American Alpine Club, die sich auf das Gemeinwohl sowie Naturschutz und Bildung konzentrieren.

Auch nach dem „Tag des Kletterns“ am 19. August setzt The North Face auf Inspiration und darauf, die Sportart einer noch breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Über die Never Stop Communities werden aktuell schon in den europäischen Städten München, Berlin, Köln, Paris, London, Stockholm, Chamonix und Mailand regelmäßig kostenlose Klettersessions veranstaltet.

linkedin
Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL