• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Starkes Wachstum für Haglöfs

  • Ralf Kerkeling
  • Montag | 27. September 2021  |  08:15 Uhr
Der Umsatz von Haglöfs stieg im ersten Halbjahr 2021 um 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
neuer_name
Haglöfs CEO Fredrik Ohlsson sieht in den jüngsten Investitionen einen Schlüssel des Erfolges.
© Haglöfs

Die starke Leistung ist laut CEO Fredrik Ohlsson auf gut angenommene Produktlinien und eine insgesamt höhere Nachfrage nach hochwertiger Outdoor-Ausrüstung zurückzuführen. "Wir hatten einen sehr starken Start in das Jahr 2021, mit einer hohen Nachfrage in allen Märkten und Kategorien. Unser Umsatz war sowohl höher als im ersten Halbjahr des letzten Jahres als auch deutlich höher als vor der Pandemie im Jahr 2019. Das steigende Interesse an der Outdoor-Kategorie bedeutet, dass wir eine größere Gruppe von qualitätsbewussten Verbrauchern ansprechen können", sagt Ohlsson.

Haglöfs hat in den letzten Jahren große Investitionen in Produktentwicklung, Marke und Design getätigt. Fredrik Ohlsson ist der Meinung, dass einer der Schlüssel zu dem guten Ergebnis in diesem Jahr darin liegt, dass Haglöfs während der Pandemie weiter investiert hat, was zu gut aufgenommenen Winter- und Frühjahrskollektionen geführt hat.

Zusammenarbeit mit allen Partnern

Die steigende Nachfrage nach den Produkten von Haglöfs spiegelt sich auch in einem guten Auftragsbestand für die kommenden drei Saisons wider. Allerdings stellt die herrschende Pandemie immer noch eine Herausforderung für Produktion und Vertrieb dar. Fredrik Ohlsson betont, dass Haglöfs weiterhin eng mit Lieferanten und Einzelhändlern zusammenarbeiten wird, um die Situation zu entschärfen.

Quelle: Haglöfs

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur