• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sherpa freut sich über erfolgreiche Nepal-Hilfe

  • Astrid Schlüchter
  • Freitag | 07. August 2015  |  09:03 Uhr
Die vom jungen Outdoor-Unternehmen Sherpa Adventure Gear unmittelbar nach dem verheerenden Erdbeben ins Leben gerufene Hilfsaktion mit entsprechendem Spendenanruf kommt bei den Menschen an.

Das Unternehmen mit Sitz in Kathmandu hat versprochen, dass die Hilfen direkt bei den Menschen ankommt und liefert dazu in Form eines Spendenberichts eine entsprechende Dokumentation, die für volle Transparenz sorgt. Tashi Sherpa, Firmengründer und CEO von Sherpa Adventure Gear und sein Team setzen sich nach wie vor auch persönlich sehr für die Hilfsaktionen ein. Verbunden mit der Veröffentlichung des ersten Spendenreports ist ein aufrichtiges Dankeschön an alle, die für die Hilfe gespendet oder die Aktionen auf andere Weise unterstützt haben.

Sherpa
Sherpa berichtet über erfolgreiche Hilfsaktion
© Sherpa

Derzeit kämpft Nepal mit dem Monsun. Die Regenzeit fällt dieses Jahr besonders heftig aus und hat angesichts der zu Hunderttausenden zerstörten Häuser, der vielerorts nur schwer passierbaren Straßen und Verbindungswege ungleich dramatischere Auswirkungen als in den anderen Jahren. Bei Erdrutschen und Schlammlawinen haben bereits viele Nepalesen ihr Leben verloren. Darüber hinaus sind zahlreiche Verletzte sowie weggespülte Häuser und Straßen zu beklagen. Das bedeutet, dass Nepal noch lange Zeit auf weitere Unterstützung angewiesen sein wird. In einigen Monaten wird es ein update des Spendenberichts geben.

Tashi Sherpa bedankt sich bei allen, die in diesen schweren Zeiten mit Taten, Gedanken und Gebeten bei den Menschen in Nepal sind.

Wer spenden will, kann das weiterhin gerne über folgedne Website tun:

https://www.crowdrise.com/helpsherpashelpnepal

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL