• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sealskinz: Investor kappt Deutschland-Vertrieb

  • Andreas Mayer
  • Donnerstag | 01. Oktober 2015  |  14:00 Uhr
Der neue Investor bei Sealskinz hat entschieden, dass das Deutschland- Österreich- und Südtirol-Business mit sofortiger Wirkung direkt aus England gemanagt werden soll.
neuer_name
Sealskinz-Ambassador Raffael Zeller
© PR

Im Mai erst investierte die britische Risikokapitalgesellschaft Beringea, Manager des Pro Venture Capital Trusts, umgerechnet knapp vier Mio. Euro in den Spezialisten für wasserdichte Outdoor-Accessoires Sealskinz. Jetzt mischt sich der Investor auch operativ ein: Der Vertrieb der Marke in Deutschland, Österreich und Südtirol wird ab sofort nicht mehr von Sealskinz Germany/Austria/North Italy in Ruhpolding, sondern direkt von England aus gesteuert.

Country Manager Frank Saeger verlässt das Unternehmen. Der Head of International Sales, Mike Storey hat diese Aufgabe übertragen bekommen.

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur