• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Schöffel-Slogan #ichbleibdrin mit Gold-Award ausgezeichnet

  • Ralf Kerkeling
  • Freitag | 11. Juni 2021  |  09:13 Uhr
Das Familienunternehmen aus Schwabmünchen sorgte während der Pandemie mit der Aufforderung, drinnen zu bleiben, zunächst für Verwirrung. Der intelligente Slogan wurde nun durch den German Brand Award ausgezeichnet.
neuer_name
Marketing-Chef Gerstner (rechts im Bild) kann sich über eine besondere Auszeichnung freuen.
© Schöffel

Wie kann eine starke Marke soziale Verantwortung übernehmen und seiner Community in einer Krise helfen? Schöffel fand zu Beginn der Corona-Pandemie die richtige Antwort und benannte seinen Claim „Ich bin raus!“ – seit Jahren fester Bestandteil der Marke – kurzerhand um zu „Ich bleib drin!“. Kernaussage der Kampagne: Die Menschen wurden darin bestärkt zu Hause zu bleiben und so dazu beitragen, das Infektionsgeschehen unter Kontrolle zu halten. Der Rat für Formgebung und das German Brand Institute würdigen die Kampagne nun in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy and Creation: Social Media“ mit dem renommierten Markenpreis in „Gold“.

"Wir waren mit Beginn der Pandemie der festen Überzeugung, dass wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung stellen wollen, und haben zu #ichbleibdrin ein überwältigendes Feedback erhalten. Umso mehr freuen wir uns nun über die Auszeichnung mit dem German Brand Award", freut sich Reiner Gerstner, Unternehmensleitung Marketing der Schöffel, über die Auszeichnung.

Die Kampagne #ichbleibdrin stellt nach Ansicht des Rats für Formgebung soziale Verantwortung vor den wirtschaftlichen Erfolg. Die Begründung: Das Familienunternehmen aus Schwabmünchen sorgt mit der Aufforderung, drinnen zu bleiben, für Verwirrung, schließlich widerspricht Schöffel damit dem grundsätzlichen Outdoor-Gedanken, rauszugehen und wertvolle Auszeiten in der Natur zu erleben. Dass der Spezialist für Outdoor-, Ski- und Bike-Bekleidung auf diese Weise dennoch eine Markenbindung erzielt, wertet der Rat als bemerkenswertes Beispiel, wie eine Marke mit intelligenter Kommunikation der Krise begegnen kann.

Quelle: Schöffel

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur