• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Schöffel bleibt FWF Leader

  • Marcel Rotzoll
  • Sonntag | 30. Juni 2019  |  00:00 Uhr
Zum fünften Mal in Folge hat Schöffel den so bezeichneten „Leader Status“ der Fair Wear Foundation erreicht. Damit wird dem Textilspezialisten das höchste Maß an fairen Produktionsprozessen attestiert.

Der „Leader Status“ der Fair Wear Foundation (FWF) setzt eine fortlaufende Verbesserung der Unternehmen bei ihren Aktivitäten zur Sicherung fairer Arbeitsbedingungen an den Produktionsstandorten voraus. Die Bewertung basiert unter anderem auf zahlreichen Audits mit klaren Vorgaben in Bezug auf Arbeits- und Produktionsbedingungen. Der Anteil der von Schöffel auf soziale und faire Arbeitsbedingungen geprüften Produktionsbetriebe beläuft sich inzwischen auf 98 Prozent. Damit unterliegen die Partner fortlaufenden Auditierungen und Verbesserungsprozessen.

neuer_name
98 Prozent der Produktionsstätten des Outdoor- und Skibekleidungsunternehmens Schöffel wurden durch die Fair Wear Foundation auditiert.
© Schöffel

Peter Schöffel zeigt sich „sehr stolz“ über die wiederholte Auszeichnung. „Nur so können wir unseren Kunden das perfekte Produkt bieten – nicht nur mit Blick auf eine hohe Qualität, sondern auf die gesamte Lieferkette und die Menschen, die weltweit für uns tätig sind.“

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL