• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Preise für Grüezi bag

  • Andreas Mayer
  • Freitag | 24. Juli 2020  |  09:01 Uhr
Das Preisgeld setzt Gründer Markus Wiesböck (Foto) unter anderem als Grundstock ein, um Corona-geplagten Händlern unter die Arme zu greifen.
neuer_name

"Passion, Kreativität, technische Kompetenz und ein kleines Stück Wahnsinn" attestierte ein Juror des "Marken Award 2020" dem Startup-Unternehmer Markus Wiesböck (Foto). Die Jury vergab an Grüezi bag, gestartet in der Kategorie "Beste Nachhaltigkeitsstrategie", einen Sonderpreis.

Mit seinem Unternehmen Grüezi bag produziert Markus Wiesböck seit 2016 Schlafsäcke mit Wollfüllung, die höchsten Ansprüchen in puncto Qualität, Komfort und vor allem Nachhaltigkeit genügen. Zu Wiesböck´s Meisterstücken gehört DownWool, ein Füllmaterial aus Wolle und Daune, das optimal vor Kälte und Feuchtigkeit schützt, wie eine natürliche Klimaanlage wirkt und dabei leicht und klein verpackbar ist. Obwohl es bei Outdoor-Produkten nicht einfach ist, sollen die Materialien für die Schlafsäcke komplett natürlich und nach Möglichkeit biologisch abbaubar sein. Der Biopod DownWool Ice CompostAble ist bereist komplett kompostierbar.

Darüber hinaus hat Markus Wiesböck auch bei einem internationalen Wettbewerb des Ferienhaus-Anbieters "Sonne und Strand" in Dänemark mitgemacht. Ziel war, ein nachhaltiges Urlaubsprodukt zu prämieren beziehungsweise Studierenden ein Stipendium zu ermöglichen. Es ging um die Frage „Wie kann ich mit meinem Produkt/meiner Idee aktiv zur Förderung von Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Tourismusbranche beitragen?“.

Grüezi bag gewann mit dem Schlafsack Biopod DownWool Nature den Preis von 2000 Euro in der Kategorie 2, denn der Schlafsack entspricht mit seinen hundert Prozent Naturmaterialien genau den Anforderungen der hochkarätigen Jury.

Das Preisgeld setzt Grüezi bag nun als Grundstock ein, um Corona-geplagten Händlern unter die Arme zu greifen.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur