• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Osprey nimmt Österreich-Vertrieb in die eigene Hand

  • Andreas Mayer
  • Freitag | 12. Juli 2019  |  09:52 Uhr
Der Rucksackspezialist erwartet in der Alpenrepublik gute Geschäfte. Der bisherige Distributeur UHL exclusiv ist nur noch bis zum 24. Oktober 2019 Ansprechpartner.
neuer_name
Jonathan Petty, MD Europe
© Osprey

Rucksacksprezialist Osprey ändert seine Vertriebsstrategie für Österreich. Zur Saison Frühjahr/Sommer 2020 beendet Osprey die Partnerschaft mit UHL exclusiv sportartikelvertrieb und wird direkt an den österreichischen Markt liefern. Bis zum 24. Oktober 2019 wird wie gewohnt UHL exclusiv Ansprechpartner für HW19 sein. Die anstehenden Ordertermine für S20 werden ab sofort von Osprey-Mitarbeitern Christoph Schwer und Tobias Baier direkt übernommen. Die Osprey-Mitarbeiterinnen Gesa Hiemcke und Mira Obersteiner stehen darüber hinaus für Marketinganfragen zur Verfügung.

“Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern von UHL für ihre Arbeit und Vertretung von Osprey in Österreich in den letzten acht Jahren bedanken", so Jonathan Petty, Managing Director Osprey Europe. Im Outdoor-Bereich sei der österreichische Rucksackmarkt über 16,5 Mio. Euro Wert und stelle daher für Osprey ein großes Marktpotential dar.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN