• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

"Oberalp Convention" wird zur "Virtual Convention"

  • Andreas Mayer
  • Donnerstag | 14. Mai 2020  |  12:15 Uhr
Die Oberalp Gruppe präsentiert ihre Marken-Highlights Sommer 2021 digital, live und international mit Simultanübersetzung. Kunden können sich direkt mit Marken- und Produktspezialisten austauschen. Und erstmals ist die "Oberalp Convention" auch für Endkonsumenten zugänglich.
neuer_name
Christoph Engl, CEO der Oberalp Gruppe, beim Opening der Oberalp Convention im Mai 2019 im österreichischen Alpbachtal.
© Storyteller Labs/Oberalp

Die Oberalp Gruppe mit ihren Marken SALEWA, DYNAFIT, WILD COUNTRY, EVOLV und POMOCA reagiert auf die aktuellen Beschränkungen und veranstaltet ihre "Oberalp Convention" erstmals digital und öffentlich. Im Rahmen einer "Virtual Convention" werden alle Informationen und das komplette Online-Angebot von Live-Show bis Chat auf der Webseite http://convention.oberalp.com angeboten. Die vier Brands laden in virtuelle Markenwelten ein, der Zugang erfolgt mit einem Klick. Online können Teilnehmer eine 360 Grad-Begehung durch die Showrooms unternehmen, die Produktmanager präsentieren Neuheiten für Sommer 2021 in On-Demand Videos, die Work- und Lookbooks stehen zur Verfügung und weiterführende Produktdetails können in Schulungs-Clips abgerufen werden.

Das Live-Opening startet am 20. Mai 2020 um 17 Uhr. Direkt im Anschluss beantworten Marken- und Produktspezialisten via Chatroom individuelle Fragen. Hierfür stehen 20 Ansprechpartner aus dem Hause Oberalp 48 Stunden lang rund um die Uhr für den virtuellen Austausch bereit. So können Partner aus allen Zeitzonen ihre Fragen persönlich stellen.

neuer_name
Die Produktmanager präsentieren Neuheiten für Sommer 2021 in On-Demand Videos.
© SALEWA

„Wir leisten Pionierarbeit und setzen bei der diesjährigen Virtual Convention als erstes Bergsport-Unternehmen auf eine rein virtuelle Produkt- und Kollektionspräsentation. Mit diesem Schritt zeigen wir Kontinuität trotz bewegter Zeiten und machen unsere neuesten Kollektionen für Sommer 2021 zudem für Endkonsumenten transparent“, erklärt Christoph Engl, CEO der Oberalp Gruppe. „Unseren weltweiten Partnern geben wir in dieser wirtschaftlich fordernden Zeit die Möglichkeit, nach vorne zu blicken und sich trotz der Einschränkungen auf das Geschäft im nächsten Jahr vorzubereiten. Die Oberalp Virtual Convention ist eine von mehreren Maßnahmen, die wir kurzfristig umsetzen konnten. Für SALEWA und DYNAFIT verlängern wir die Lebensdauer von rund 80 Prozent der Artikel aus der neuen Sommerkollektion um ein Jahr. Wir haben uns für einen sehr hohen Anteil an Carry-Over Produkten für Sommer 2021 entschieden. Damit bleiben die Investitionen der Händler in unsere Kollektion Sommer 2020 der beiden Marken nachhaltig und gewinnen an Wert.“

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur