• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Neue Summit Series seit Mitte Oktober auf dem Markt

  • Astrid Schlüchter
  • Dienstag | 08. November 2016  |  11:30 Uhr
Die Entwicklung der Summit Series von The North Face setzt sich auch in der kommenden Wintersaison fort und hält nach dem Relaunch 2015 weitere Features bereit.

Unter Mitwirkung der The North Face Athleten wurde der Schnitt der Jacken noch exakter an die alpinen Herausforderungen angepasst und durch den Rucksack Alpine 50 erweitert. Und mit den neuen Styles kommt auch Farbe auf den Berg. Außerdem wurden die L5 Jacke sowie die L5 Hose zusätzlich mit einer Gore-Tex-Membran versehen.

The North Face

© The North Face

Die absolute Neuheit der Serie ist der Alpine 50, ein extrem leichter und strapazierfähiger Rucksack, speziell konzipiert für Athleten im hochalpinen Bereich. Neben der einzigartigen Fuseform Konstruktion in Verbindung mit dem robusten Cordura Nylon Gewebe, ist der Alpine 50 außerdem mit einem Deckel ausgestattet, der zusätzlich als Seiltrage-System verwendet werden kann. Darüber hinaus besitzt er einen abnehmbaren Hüftgürtel, eine herausnehmbare Rückenplatte und ein verstärktes Cover für Eisaxt-Spitzen.

Als Expeditionsausrüstung von extrem hoher Qualität setzt die Summit Series weiterhin Maßstäbe in Sachen alpiner Technologie und Innovation. Die Sechs-Lagen-Linie beinhaltet die Produkte L1 bis L6, benannt nach der Reihenfolge, in der man die Kleidungsstücke je nach Wärmebedürfnis anzieht. In den Farbkombinationen raisin green/ climbing ivy für Männer sowie darkest spruce/ conifer teal für Damen ist die Kollektion ab 14. Oktober 2016 im ausgewählten Sportfachhandel sowie online verfügbar.

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …