• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Mammut: DACH-Märkte schwächeln

  • Eveline Heinrich
  • Donnerstag | 14. August 2014  |  13:03 Uhr
Mammut hat seine Umsätze im ersten Halbjahr 2014 um 3,4 Prozent auf 103,6 Mio. Schweizer Franken (Vorjahr: 100,3 Mio. Schweizer Franken) gesteigert. In Deutschland, Österreich und der Schweiz verzeichnet der Schweizer Outdoor-Hersteller jedoch rückläufige Absätze.

Generell hätten sich Währungseffekte – hauptsächlich aufgrund des Wechselkurses zum japanischen Yen – negativ ausgewirkt, meldet die Muttergesellschaft Conzzeta. Das organische Wachstum betrug 5,7 Prozent. Die rückläufigen Erlöse auf den DACH-Märkten konnten durch die übrigen europäischen Länder, Amerika und Asien laut Conzzeta jedoch "mehr als ausgeglichen" werden. Grund für den Rückgang in den europäischen Stammmärkten sei der viel zu milde und schneearme Winter gewesen, weshalb die Konsumenten auf Neuanschaffungen verzichteten. Das am stärksten wachsende Segment im Produktportfolio waren Schuhe, gefolgt von Bekleidung. eh

neuer_name
Eingang des Mammut-Headquarters in Seon

Autor: Eveline Heinrich

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 15-16 / 2014