• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Mammut begleitet den Handel ins digitale Zeitalter

  • Astrid Schlüchter
  • Freitag | 11. Januar 2019  |  11:19 Uhr
Mammut bringt mit Mammut Connect erste Produkte mit NFC-Technologie im Outdoor-Bereich.

Mammut Connect will die Offline- mit der Online-Welt verbinden und dabei Hard- und Software in einem Produkt vereinen. So will man Handelspartner an die Hand nehmen und sie auf einem gemeinsamen Weg in die Digitalisierung führen. Die NFC-Technologie bietet Zugang zur Mammut Connect App. Die App soll dem Handel mit detaillierten Produktinformationen den Verkaufsprozess erleichtern.

Mammut
Mammut Connect soll die Offline- mit der Online-Welt verbinden und dabei Hard- und Software in einem Produkt vereinen.
© Mammut

Unterstützung erhält Mammut von den Firmen Buero112 und Monostream. Im Bereich der NFC-Technologie arbeitet Mammut mit Smartrac zusammen. „Die Kunden sind digital, mobil und sozial. Sie kommunizieren mit Marken, tragen aktiv dazu bei und geben Feedback mit viel konkreteren Anforderungen als noch vor wenigen Jahren. Deshalb baut Mammut ein Ökosystem auf. Mit Mammut Connect – einem breiten Portfolio mit echtem Kundennutzen – schaffen wir eine innovative Plattform und unterstreichen unseren Anspruch, Digital Leader im Outdoor-Bereich zu werden“, sagt Oliver Pabst, CEO Mammut Sports Group AG. „Deshalb haben wir mit Buero112, Monostream und Smartrac Partner mit einer führenden Rolle in der Software-Entwicklung, respektive der Produktdigitalisierung ausgewählt.“

Die Mammut Connect App ist ab dem 15. Januar 2019 im App Store verfügbar.

Astrid Schlüchter

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL