• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

LOWA zieht positive ISPO-Bilanz

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 14. Februar 2017  |  17:38 Uhr
Schuhhersteller LOWA zeigt sich nach dem Ende der diesjährigen ISPO in München zufrieden. Als einer von über 2.700 Ausstellern präsentierte der Traditionsschuster die aktuellen Schuhmodelle inklusive der Herbst- und Winterkollektion 2017/18.

Der allgemeine Urban-Outdoor-Trend setzt sich auch im kommenden Schuhherbst fort. Im Fokus des Schuh- und Sport-Fachhandels standen insbesondere die sportlichen Casual- Modelle der Produktkategorie „Cold Weather Boots“. Die Kombination aus Funktion und Look für nasskalte Herbst- und Wintertage fand großen Anklang beim Fachpublikum. Insgesamt zieht Matthias Wanner, LOWA-Vertriebsleiter Deutschland, eine positive Messebilanz: „In den Gesprächen wurde uns durch die Bank bestätigt, dass LOWA-Schuhe im zurückliegenden Herbst und Winter gut verkauft wurden. Die aktuell vorgestellte Kollektion fand sehr guten Zuspruch. In Summe sind wir mit dem Verlauf der diesjährigen ISPO in München sehr zufrieden.“

Über 85.000 Fachbesucher aus 120 Ländern haben in diesem Jahr die Sportmesse ISPO in München besucht und damit einen Besucherrekord aufgestellt. Auch die Zahl der Aussteller hat in diesem Jahr wieder zugelegt.

neuer_name
LOWA-Chef Werner Riethmann (l.) und Deutschland-Verkaufsleiter Matthias Wanner waren mit dem Verlauf der ISPO MUNICH 2017 sehr zufrieden.
© LOWA
linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur