• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Killtec sieht in Großen Größen „riesiges Potential“

  • Marcel Rotzoll
  • Dienstag | 04. Februar 2020  |  13:04 Uhr
Auf der ISPO hat Killtec mit STOY eine neue Marke für Große Größen vorgestellt. Die Norddeutschen wollen damit eine Lücke schließen und sich und ihre Fachhandelspartner nach vorne bringen.

Natürlich habe es in den bisherigen Kollektionen auch Große Größen gegeben. Das Problem sei aber stets gewesen, so Killtec Key Account Manager Werner Hamacher im Gespräch mit sportFACHHANDEL, dass „die Passform der hochgradierten Teile nicht dem Körper angepasst war“. Mit der neuen Marke STOY soll das der Vergangenheit angehören. STOY steht für „Story of you“. Für Damen werden die Größen 44 bis 58 geboten, für Herren die Größen von XXL bis 6XL. Die Teile seien mit funktionalem und modischem Anspruch entwickelt worden und sollen für einen VK-Preis zwischen 149,95 Euro und 299,90 Euro in den Handel kommen.

neuer_name
Killtec Key Account Manager Martin Hamacher präsentiert eine Jacke der neuen Marke STOY, die Große Größen mit modischem und funktionalem Anspruch bieten soll.
© SFH

Hamacher schätzt die Zielgruppe für Große Größen zwischen zehn bis 15 Prozent der Konsumenten. „Das Potential ist riesig. Es gibt nur sehr wenige Marken, die in diesem Bereich wirklich gut aufgestellt sind. Viele Lieferanten bieten zwar Große Größen, die laufen aber meist nur nebenbei. Hier sehen wir die Chance für Killtec und für unsere Handelspartner. Für Killtec gehe ich davon aus, dass STOY das Potential hat, in fünf Jahren einen Umsatzanteil von ca. 30 Prozent zu generieren“, zeigt sich Hamacher optimistisch.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL