• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Keen startet Upcycling-Programm

  • Ralf Kerkeling
  • Freitag | 17. September 2021  |  08:00 Uhr
Keen erweitert ihre “Detox the Planet” Initiative um ein mehrstufiges Programm zur Reduzierung von Industrieabfällen durch Upcycling in ihren Schuhen.
neuer_name
Einige der neuen Schuhe werden aus recyceltem Kaffeesatz hergestellt.
© Keen

Das Programm gibt Transparenz darüber, wie viel Industrieabfall in den Schuhen von Keen wiederverwertet wird. Ziel ist es, die weltweiten Mülldeponien zu entlasten, die Verwendung neuer Materialien zu minimieren und die Treibhausgasemissionen zu senken. Keen beabsichtigt, die Details dieses Prozesses ab 2022 zu veröffentlichen.

"Wir haben unsere ersten Harvest Produkte bereits vor 15 Jahren auf den Markt gebracht und dabei Industrieabfälle aus der Reisindustrie verwendet", sagt Erik Burbank, Vizepräsident von The Keen Effect (www.keenfootwear.com/de-de/the-keen-effect/). "Bei Harvest geht es um das Upcycling von Industrieabfällen, die normalerweise auf Mülldeponien landen würden. Stattdessen machen wir daraus etwas Neues und Nützliches und senken gleichzeitig den Bedarf an neuem Material im Produktionsprozess. Wir zertifizieren Harvest Produkte, um sowohl den Endverbrauchern Transparenz zu geben, als auch andere Marken zu ermutigen, das Problem der Industrieabfälle anzugehen."

Quelle: Keen

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur

Weitere Artikel …