• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Kanken wird Kunst

  • Andreas Mayer
  • Sonntag | 17. Februar 2019  |  10:10 Uhr
Fjällräven hat zwei schwedische Künstler ausgewählt, um Prints für den beliebten Rucksack zu entwerfen. Kånken Art ist ab 15. Februar 2019 bei Globetrotter und im Fjällräven-Onlineshop sowie ab 15. März bei allen Händlern weltweit erhältlich.

Der Kånken wurde 1978 als praktische Lösung für ein damals vorherrschendes Problem ins Leben gerufen: Rücken­schmerzen und Wirbelsäulenschäden plagten die Schweden, besonders die Schulkinder. Fjällräven Gründer Åke Nordin fand dies besorgniserregend. Also beschloss er kurzerhand, eine Lösung zu finden und diese war der Kånken. Ein einfacher Rucksack – mit Platz für zwei A4-Ordner und ein Federmäppchen – der das Transportieren der Schulutensilien einfacher und bequemer machte. Mit der Zeit wurde der Kån­ken immer bunter (mitt­lerweile gibt es mehr als 50 Farbkombinationen) und vielseitiger mit verschiedenen Größen und Materialien (bei­spielsweise der Re-Kånken aus recycelten Plastikflaschen).

Die grundlegende Form und das simple Design haben sich jedoch nie verändert, so dass Kån­ken mittlerweile mehr ist als nur ein Rucksack. Er ist Ausdruck der Persönlichkeit seines Trägers. Er wird foto­grafiert, künstlerisch ins Szene gesetzt und als modisches Accessoire verwendet. Als er also von Svensk Form (der schwedischen Gesellschaft für Kunsthandwerk und Design) als Kunstwerk ernannt und geschützt wurde – und somit als Teil der kulturellen Geschichte Schwedens galt – wollte Fjällräven dies feiern. Die schwedischen Künstler Cecilia Heikkilä und Erik Olovsson wurden ausgewählt, um zwei einzigartige Rucksack-Prints zu entwerfen, die ihre persönliche Verbindung zur Natur darstellen – und zum einzigartigen Charakter des Kånken passen.

neuer_name
Die insgesamt 4 Designs der beiden Künstler sind zusätzlich auch als auch als Kånken Mini und Kånken Laptop (mit separatem Laptopfach für 17", 15" or 13" Laptop) erhältlich.
© PR

Je ein Prozent des Erlöses aus dem Verkauf dieser Special Edition wird an Fjällrävens Arctic Fox Initiative gespendet - ein Dachprojekt zur Unterstützung von verschiedenen Projekten, die sich dem Schutz und Erhalt der Natur, der Tierwelt und dem Leben im Freien gewidmet haben. „Der Kånken wird seit Jahren von vielen unserer Fans als eine Art Leinwand verwendet,“ erklärt Henrik Andersson, Head of Innovation & Design bei Fjällräven. „Davon inspiriert haben wir beschlossen, eine Kånken Special Edition herauszubringen - mit zwei unserer liebsten schwedischen Künstler. Die kreativen Prints passen perfekt zu unseren Kånken Rucksäcken und wir sind außerdem glücklich, dass wir diese besonderen Modelle mit der Arctic Fox Initiative verbinden können.“

Andreas Mayer

linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur