• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Jack Wolfskin punktet mit PFC-freiem Imprägnierservice

  • Andreas Mayer
  • Donnerstag | 01. September 2016  |  23:44 Uhr
Pünktlich zum Herbststart bietet die Marke mit der Wolfstatze einen deutschlandweiten Imprägnier-Service, der komplett frei von PFC ist.

Durch das Tragen und Waschen lässt die Imprägnierung von wasserfester Outdoorbekleidung trotz allem mit der Zeit nach. Deshalb sollte sie nach etwa 2 bis 3 Wäschen materialgerecht erneuert werden. Durch den Wasch- und Imprägnierservice von Jack Wolfskin werden die funktionellen Eigenschaften der Produkte wiederhergestellt und so ihre Lebensdauer deutlich verlängert. Als Partner arbeitet der Outdoorhersteller dabei mit Meyer und Kuhl Spezialwäschen GmbH zusammen, die ein Verfahren entwickelt haben, welches Funktionsbekleidung PFC-frei wäscht und imprägniert. Für 24,95 Euro (UVP inkl. Wäsche, Imprägnierung und Versand) können Kunden ihre Produkte im Store abgeben und erhalten diese nach spätestens 14 Tagen gewaschen und neu imprägniert zurück. Der Service gilt für Membran-Jacken (auch 3-in-1-Jacken), Membran-Hosen, Softshells, Daunen- und Kunstfaserjacken.

Jack Wolfskin
Jack Wolfskin bietet eigenen Imprägnierservice
© Jack Wolfskin

Für Kunden, die ihre Kleidung lieber selber waschen möchten, gibt es außerdem PFC-freie Reinigungs- und Imprägniermittel. Der Service hat sich seit der Einführung im Oktober 2015 inzwischen fest etabliert. Jack Wolfskin hat sich zudem zum Ziel gesetzt bis 2020 komplett aus der Fluor-Chemie auszusteigen. Bis zur Erreichung dieses Ziels werden Artikel mit wasserabweisender Ausrüstung ohne PFC speziell gekennzeichnet, so dass Kunden sich bewusst dafür entscheiden können. Die Bekleidungskollektion der Saison FS17 ist bereits 89 Prozent PFC-frei!

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Weitere Artikel …