• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Jack Wolfskin inszeniert Marke und Stores mit attraktiven Kundenevents

  • Astrid Schlüchter
  • Montag | 25. März 2019  |  14:32 Uhr
Mit der „Jack Wolfskin Night“ setzt der Outdoor-Anbieter seine Marke und das Thema Outdoor am POS mit einer Reihe von Kundenevents in einigen seiner größeren Stores bundesweit in Szene.

Am 22. März 2019 fand die Jack Wolfskin Night als große Auftaktveranstaltung einer neu ausgerichteten Eventreihe in Berlin statt. Jack Wolfskin lud zahlreiche Outdoor-Enthusiasten in seinen Store am Kranzlereck in der Joachimsthaler Straße ein, darunter auch Hardy Krüger Junior mit Familie, Annabelle Mandeng, Tobey Wilson, Gürel Sahin uvm.

Jack Wolfskin
Hardy Krüger Junior mit seiner Frau und Kerstin Pooth, Director of Public Relations & Cooperations bei Jack Wolfskin (Mitte), bei der Auftaktveranstaltung zur Jack Wolfskin Night.
© Jack Wolfskin/Andreas Rentz

Mokhtar Benbouazza (Director Marketing) von Jack Wolfskin: „Die Jack Wolfskin Night“ ist Teil der Strategie von Jack Wolfskin, mit mehr Services und Events unsere Marke am POS erlebbar zu machen und unseren treusten Kunden hier spannende Mehrwerte zu bieten. Unsere Expertengespräche zahlen dabei direkt auf unsere umfassende Outdoor-Kompetenz ein. Damit wollen wir sowohl die Wahrnehmung unserer Marke wie auch unserer Stores und die Bindung zu unseren Kunden stärken.“

An fünf Abenden bis zum 5. April lädt Jack Wolfskin seine treuesten Kunden zu Drinks, Snacks, Musik und spannenden Expertengesprächen ein und präsentiert dabei auch die aktuellsten Kollektionen. Dazu verwandelt der Outdoor-Anbieter seine Verkaufsflächen nach Verkaufsschluss in eine Plattform für Austausch, Erlebnis und Vernetzung.

Astrid Schlüchter

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL