• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Investmentfirma sichert sich Mehrheit an Montane

  • Andreas Mayer
  • Montag | 09. März 2020  |  10:13 Uhr
Die schottische Inverleith LLP ist ein Spezialinvestor für Verbrauchermarken. Jake Doxat bleibt Minderheitenaktionär und Verwaltungsratsmitglied.
neuer_name
Jake Doxat ist Mitbegründer der britischen Outoor-Marke Montane.
© PR

Die Inverleith LLP übernimmt die Mehrheit an der britischen Outdoor-Marke Montane. Dieses Investment des in Edinburgh ansässigen Spezialinvestors für Verbrauchermarken soll es Montane ermöglichen , den Vertrieb auch international weiter auszuweiten und die Produktentwicklung weiter zu forcieren.

Zu den weiteren Portfolioinvestitionen von Inverleith LLP über seinen Fonds zählen Mehrheitsbeteiligungen am „Independent Bottler of the Year“ 2017, der Scotch Malt Whisky Society (SMWS), einem Premium-Single-Cask-Spirituosen-Club; Braham & Murray Good Hemp, Großbritanniens führender Hersteller von Lebensmitteln und Getränken und Zutaten auf Hanfbasis; Planet Organic, der renommierte Londoner Gesundheits- und Wellness- Supermarkt und die Food-to-Go-Kette, sowie Montezuma's, Großbritanniens führende Premium-Schokoladenmarke.

„Ich freue mich sehr, Inverleith LLP als Mehrheitsinvestor bei Montane gewonnen zu haben“, erklärt Jake Doxat, Managing Director von Montane. „Nach über zwei Jahrzehnten an der Spitze ist es an der Zeit für mich, die Zügel von Montane an einen leidenschaftlichen neuen Eigentümer zu übergeben, der die Stärke von Montane anerkennt, die Werte und Überzeugungen des Unternehmens teilt und das Know-how im Bezug auf Verbraucher und Handels hat, um das Unternehmen auf die nächste Wachstumsstufe zu bringen.“

Doxat wird nach einer Übergangsphase von der laufenden Geschäftsführung zurücktreten. Er bleibt Minderheitsaktionär und Verwaltungsratsmitglied und wird sich auf seine neue Rolle als globaler Markenbotschafter konzentrieren.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur