• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Haglöfs schickt Konsumenten auf Microadventures

  • Marcel Rotzoll
  • Freitag | 18. Mai 2018  |  10:09 Uhr
Haglöfs startete Anfang Mai mit einem gemeinsam mit Sport Scheck veranstalteten Microadventure das eigene „Consumer Activation“-Konzept. 52 Teilnehmer erlebten ein Kurz-Abenteuer im Freien.
neuer_name
Microadventure für Großstädter: 52 Münchener übernachten mit Haglöfs und Sport Scheck im Zelt auf der Wörthinsel auf dem Schliersee
© Haglöfs

Unter dem Titel Microadventure by Haglöfs x Sport Scheck luden Hersteller und Händler am 8. Mai insgesamt 52 Teilnehmer zu einem Microadventure ein. Am späten Nachmittag startete die Gruppe gemeinsam mit Haglöfs-Testimonial Alastair Humphreys von München aus mit dem Bus an den Schliersee im bayerischen Voralpenland. Zum folgenden Programm gehörten ein geführte Wanderung, eine Kanufahrt über den Schliersee auf die Wörthinsel, ein Vortrag von Alastair Humphreys, die Zelt-Übernachtung auf der Insel und am nächsten Morgen die Rückfahrt per Kanu auf das Festland, damit die Teilnehmer „pünktlich zum Arbeitsbeginn“ wieder nach München chauffiert werden konnten.

neuer_name
Damit alle rechtzeitig zum Arbeitsbeginn wieder in München sind, geht es frühmorgens mit dem Kanu zurück aufs Festland
© Haglöfs

Dabei war die Veranstaltung der Auftakt des „Consumer Activation“-Konzeptes von Haglöfs. Man wolle, so Marketing Managerin Jessica Naiser, „Menschen dazu inspirieren, nach draußen zu gehen und ihnen zeigen, dass ein Abenteuer unabhängig ist von Dauer und Aufwand, zudem auch nachhaltig sein kann. Vielmehr ist es eine Frage der Einstellung. Schon eine Nacht im Freien bringt Abwechslung in den Alltag und bleibt in Erinnerung.“ Nach dem Auftakt mit Sport Scheck sollen nun weitere schwedische Microadventures in ganz Deutschland folgen. Dazu kooperiere Haglöfs „in erster Linie“ mit Fachhandelspartnern.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL