• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Erneutes Rekordjahr für Lowa

  • Andreas Mayer
  • Sonntag | 14. Juni 2015  |  11:30 Uhr
Der bayerische Schuhhersteller verzeichnete 2014 Zuwächse in allen Märkten und Segmenten.

Mit einem konsolidierten Jahresumsatz in Höhe von 163 Mio. Euro feiert der Jetzendorfer Schuhspezialist Lowa erneut ein Rekordjahr. Der bisherige Umsatzrekord datiert aus dem Jahr 2011 (161 Mio. Euro).

Insgesamt wurden im Jahr 2014 2,2 Mio. Paar Schuhe verkauft. Besonders stark waren dabei die Segmente Travel, Kids und Task Force, so Geschäftsführer Werner Riethmann auf der jährlichen Bilanzpressekonferenz, die in diesem Jahr in Perl (Saarland) stattfand.

"Wandern ist überall, nicht nur in den Bergen", erklärt Riethmann den Trend. "Bergsport ist Nische. Langfristig muss die Firma auf breiteren Füße stehen. Das Feld unterhalb der Bergschuhe muss aber erobert werden."

Für 2015 erwartet Riethmann trotz schwieriger Rahmenbedingungen einen weiteren Anstieg der Verkaufszahlen. Bereits Ende März war der Ordereingang mit 2 Mio. Paar Schuhen um 18,75 Prozent höher als im Vorjahr.

neuer_name
Lowa-Geschäftsführer Werner Riethmann erläutert die Geschäftsergebnisse 2014.
© Mayer

Auch in der Schweiz verlief das Jahr 2014 für Lowa mehr als zufriedenstellend: Der Umsatz konnte um 1,5 Mio. Schweizer Franken auf insgesamt fast 40 Mio. Schweizer Franken gesteigert werden.

In Österreich sorgte der Wegfall von Sport Eybl und die Entscheidung, die neuen Sports-Direct-Filalen nicht zu beliefern, für einen Umsatzrückgang in Höhe von 7 Prozent. Für 2015 geht aber auch Lowa Österreich von einem Gesamtumsatzplus von rund 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus.

linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur