• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Der Vibram-Truck wird virtuell

  • Marcel Rotzoll
  • Dienstag | 07. Juli 2020  |  12:50 Uhr
Die mobile Werkstatt, das so bezeichnete Sole Factor Mobile Lab, von Vibram ist seit 2015 unterwegs. Nun wird das Projekt virtuell fortgeführt.
neuer_name
Soll jetzt auch virtuell funktionieren: Das Sole Factor Mobile Lab von Vibram.
© Vibram

Das Sole Factor Mobile Lab von Vibram soll seit 2015 die individuellen Anpassung von Schuhen durch die Neubesohlung mit einer Vibram-Sohle ermöglichen. Die mobile Werkstatt kam seit 2015 bei Messen, Sportveranstaltungen und anderen Mode- und Design-Events zum Einsatz. Nun soll aus dem analogen ein digitales Tool werden. Ähnlich der Vorgehensweise bei analogen Stopps des Truck bei Veranstaltungen und Contests soll auch der virtuelle Rundgang des Sole Factor Mobile Lab nach und nach den Fokus auf einzelne Sohlentechnologien von Vibram legen, die in Zusammenhang mit einem Event oder spezifischen Einsatzzwecken steht. Der erste Einsatzzweck wird das Mountainbike sein. Es folgen Trailrunning, Skifahren und Klettern.

Dazu werden Verbraucher eingeladen, sich auf der Plattform anzumelden und eine Anfrage einzureichen. Anschließend soll gemeinsam mit dem Vibram-Team „die beste Sohlen-Lösung“ gefunden werden. Der Hersteller organisiert sodann die Abholung der Schuhe durch einen Kurierdienst und sendet sie nach dem Besohlen an den Kunden zurück. Anschließend wird der Verbraucher aufgefordert, einen Fragebogen zu erstellen und ein persönliches Feedback zur Leistung der Sohlen zu geben. Die verfügbaren Plätze seien begrenzt. Wer nicht in den Genuss des Sohlen-Services käme, erhalte, teilt Vibram mit, „einen Rabatt-Coupon, der in einem der in ganz Europa präsenten Sole Factor Academy und Diamond-Geschäften zur individuellen Gestaltung verwendet werden kann“.

Marcel Rotzoll

Rotzoll

Autor: Marcel Rotzoll

Stellv. Chefredakteur sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …