• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

CEP: Auf leisen Socken zur OutDoor

  • Andreas Mayer
  • Mittwoch | 29. Juni 2016  |  23:15 Uhr
Kompressionsspezialist CEP erweitert seine Bergsport-Linie um zusätzliche Variante und um Sportswear für Kletterer. Um dem zunehmenden Outdoor-Engagement Nachdruck zu verleihen, stellt das Unternehmen nun auch auf der OutDoor aus.

Mit den Arm Sleeves überträgt CEP die Vorteile der so genannten „medi compression“ – die Läufer schon länger kennen – auf den Klettersport. Die Technologie, die in einem Großteil der CEP-Produkte zum Einsatz kommt, sorgt für eine verbesserte Durchblutung, mehr Leistung und eine schnellere Regeneration. Zudem steige auch beim Wandern und Bergsteigen die Relevanz von Sportbandagen, glaubt das Unternehmen. Auch hier kann CEP mit der Ortho-Linie und dem Know-how der Mutterfirma Medi punkten. Medi ist eines der führenden Unternehmen im Gesundheitsmarkt mit Sitz in Bayreuth (Oberfranken). Die Marke CEP steht für die Produktkonzepte, bei denen medizinisches Wissen zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit und Gesunderhaltung genutzt wird.

Darüber hinaus präsentiert CEP in Friedrichshafen auch die neuen Outdoor Light Merino Socks – eine dünn gepolsterte Variante der klassischen Outdoor Merino Socks, ideal für wärmere Tage und engeres Schuhwerk. Auch hier sorgt die eingearbeitete Kompressionstechnologie selbst auf längeren Touren für frische Beine. Polsterzonen an den kritischen Stellen und die Stabilisation des Knöchels unterstützen den Fuß auf Wanderungen und Trails. Dank der perfekten Passform wird das Verrutschen der Socken verhindert und Blasen vorgebeugt. „Uns ist es gelungen, unsere hohe Qualität auch auf die dünne Merinovariante zuübertragen“, erklärt Produktmanager Jochen Seitz stolz.

neuer_name
Maßgeschneidert für Outdoor-Aktivitäten: Die neuen CEP Outdoor Socken.
© CEP

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 08 / 2016