• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Bleed bietet ultimative (Order-)Experience

  • Andreas Mayer
  • Freitag | 03. Juli 2020  |  11:45 Uhr
Das vegane Modelabel Bleed Organic Clothing möchte im messelosen Corona-Jahr 2020 zeigen, dass es mehr als nur digitale Lösungen geben kann.
neuer_name

Die diesjährige Ordersaison ist geprägt von unterschiedlichsten digitalen Order Tools, mit denen die Lieferanten versuchen, im Fachhandel zu punkten. Der zeige sich ob der Vielfalt der Systeme aber oft überfordert, glaubt Michael Spitzbarth (Foto), Geschäftsführer von Bleed|– "zumal auch das haptische Erlebnis, das vor allem bei Fair Fashion Labels mit ihren oftmals besonderen Bio-Fair-Stoffen extrem wichtig ist, in messefreien Corona-Zeiten fehlt," so der Gründer der 2008 in Helmbrechts in Franken gegründete Marke.

Bleed setzt deshalb neben einem digitalen, intuitiven Pre-Order-Tool mit Chat- und Produktvideo-Funktion, entwickelt auf der Basis des hauseigenen Magento B2C Shops, auch auf persönliche wie haptische Lösungen. „Ein Bleed-Messestand lebte immer von Geselligkeit und positiven Erlebnissen. Rein digitale Vertriebsstrategien sind für uns als naturinspirierte Marke deshalb in Corona-Zeiten nicht genug. Wir wollen unseren B2B-Kunden ein außergewöhnliches Vertriebskonzept bieten, mit persönlichem Kontakt, Natur-Erlebnissen und viel positiver Energie“, sagt Michael Spitzbarth.

Für Händler, die den Showroom am Standort in Helmbrechts in Oberfranken besuchen wollen, bietet bleed deshalb spezielle „Ultimate Experience Pakete“ mit Übernachtung, Essen und bleed-typische Outdoor- Sportarten wie Wandern, Bouldern, Skaten oder MTB. „Der Händler kann sich so sein individuelles Erlebnis- Paket schnüren und gleichzeitig eine noch sehr unberührte Urlaubsregion in Deutschland mit uns zusammen kennenlernen.“ An seine Bestandskunden wird bleed zudem spezielle „Touch and Feel Boxen“ mit Print- Lookbook und Stoffproben aus der neuen Kollektion sowie Geschmacksproben aus der oberfränkischen Heimat verschicken. So soll das haptische und sensorische Erlebnis ermöglicht werden. Auch Besuche beim Fachhandel sollen weiterhin, unter Beachtung aller Hygienemaßnahmen, stattfinden.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur