• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Bergans Kampagne "Save The Seasons" findet zahlreiche Unterstützer

  • Ralf Kerkeling
  • Donnerstag | 26. August 2021  |  09:08 Uhr
Outdoorausrüster Bergans und der WWF übergeben gemeinsame Petition an Norwegens Klima- und Umweltminister Sveinung Rotevatn. 10.554 Menschen und 35 Unternehmen unterstützen bislang die Klimaschutz-Kampagne.
neuer_name
Übergabe der Petition an Norwegens Klima- und Umweltminister Sveinung Rotevatn.
© Bergans

Am letzten Donnerstag übergaben Bergans of Norway und der WWF (World Wildlife Fund) ihre "Save The Seasons"-Petition an Norwegens Klima- und Umweltminister Sveinung Rotevatn. Die Petition, die von 10.554 Menschen und 35 Unternehmen unterzeichnet wurde, fordert einen dauerhaften Schutz der Jahreszeiten in Form von Klimaschutzmaßnahmen.

Im Januar 2020 startete Bergans of Norway in Zusammenarbeit mit dem WWF die Kampagne "Save The Seasons". Das Ziel: Den sich durch den Klimawandel verändernden Jahreszeiten einen offizellen Schutz zu gewähren, indem sie auf die UNESCO Welterbe Liste aufgenommen werden. Gemeinsam setzten sie sich für einen dauerhaften Schutz der Jahreszeiten durch die Aufnahme in das UNESCO-Welterbe ein, da diese die Grundlage für unsere gesamte Biodiversität und Kultur bilden.

Der Hintergrund dieser Petition: Die UNESCO-Liste des Welterbes dient der Bewahrung von Bauwerken und Naturstätten von solcher Bedeutung, dass ihr Verlust für die Menschheit unersetzlich wäre. Dieser Status bringt die Verantwortung mit sich, das Welterbe für die Nachwelt zu schützen. Bergans of Norway und der WWF Norwegen setzen sich nun dafür ein, dass die vier Jahreszeiten in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen werden. Ein Zeichen dafür, dass die Jahreszeiten genauso wichtig und schützenswert sind wie das Taj Mahal oder die Chinesische Mauer. Ein solcher Status bringt eine große Verantwortung mit sich, die Welterbestätte für die Nachwelt zu erhalten. Durch die Aufnahme der Jahreszeiten in die Liste des Welterbes werden die staatlichen Behörden verpflichtet, sie im Rahmen der Welterbekonvention zu schützen.

Die Forderung wurde durch eine Petition unterstützt, mit der sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen ihre Unterstützung bekunden konnten.

Dieser Teil der Kampagne ist nun abgeschlossen, und das Ergebnis wurde letzte Woche an den Minister für Klima und Migration, Sveinung Rotevatn, in Arendal übergeben.

Für Bergans of Norway, dem Initiator der Petition, bedeutet die Übergabe in keiner Weise das Ende des Engagements. Jan Tore Jensen, CEO von Bergans of Norway, wünscht sich eine engere Zusammenarbeit mit anderen Akteuren und Marken der Branche.

Quelle: Bergans

Ralf Kerkeling

linkedin
Kerkeling

Autor: Ralf Kerkeling

Chefredakteur

Weitere Artikel …