• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

VF Corporation wächst auch im zweiten Quartal

  • Astrid Schlüchter
  • Dienstag | 23. Oktober 2018  |  12:21 Uhr
Der Bekleidungskonzern VF Corporation glänzt auch im zweiten Quartal mit guten Zahlen.

Tendenz steigend: Der Umsatz der VF Corporation mit Marken wie The North Face, Vans, Eagle Creek, Timberland oder Smartwool konnte im zweiten Quartal nochmal gesteigert werden. So wuchs vor allem die Active Sparte um 19 Prozent, Vans konnte sogar eine Steigerung um 26 Prozent verzeichnen. Der Bereich Outdoor stieg um 6 Prozent an, mit einer Steigerung um 5 Prozent für The North Face.

VF Corporation
The North Face zählt weiterhin zu einer der Top-Marken im Konzern
© VF Corporation

Der Konzernumsatz, bereits ohne die abgegebenen Sparten Nautica und Licensed Sport Group, erreichte für den Zeitraum von Juli bis September 3,91 Milliarden US-Dollar und stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent. Vor allem die im letzten Jahr zugekauften Marken, wie u.a. Williamson-Dickie, Icebreaker und Altra führten zu Umsatzsteigerungen. Bereinigt um ihren Beitrag wuchs der Konzernumsatz um sechs Prozent (währungsbereinigt +7 Prozent).

Die durchweg positive Bilanz hebt die Umsatz- und Gewinnprognosen für das laufende Geschäftsjahr an: So rechnet man mit einem Umsatzwachstum um ca. 11 Prozent. Die negativen Auswirkungen durch die geplanten Trennung von Reef und Van Moer seien dabei bereits berücksichtigt.

Astrid Schlüchter

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL