• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Under Armour und Swiss-Ski starten Partnerschaft

  • Andreas Mayer
  • Mittwoch | 26. Juli 2017  |  22:05 Uhr
Im Rahmen der Zusammenarbeit stattet die US-Marke die Schweizer Top- Athleten, Betreuer und Offiziellen aus dem Bereich Ski Alpin aus.

Pünktlich zum Start der Vorbereitung auf den kommenden Winter und auf die Olympischen Spiele in Pyeongchang (Südkorea) starten Under Armour und der Schweizer Skiverband "Swiss-Ski" eine Partnerschaft. Zahlreiche Swiss-Ski Athletinnen und Athleten können in Zukunft in der Sommervorbereitung auf die Sportbekleidung von Under Armour zählen.

„Die neue Kooperation mit Swiss-Ski gibt uns die Möglichkeit, eng mit den besten Athleten der Schweiz zusammen zu arbeiten. Unsere Mission ist es, alle Athleten besser zu machen. Der Athlet steht bei allem was wir tun immer im Mittelpunkt und somit hat es für uns oberste Priorität den Sportlern und Sportlerinnen die bestmögliche Ausrüstung für Ihr Training abseits der Piste zu bieten. Wir freuen uns außerdem unsere Präsenz in der Schweiz mit dem besten nur denkbaren Partner weiter auszubauen. Die Alpinen von Swiss- Ski sind absolute Ausnahmesportler und wir sind stolz darauf das Team beim Training für den Winter und die nächsten Olympischen Spiele zu unterstützen.“, so Philipp Walter, Head of Marketing bei Under Armour.

Gestartet wird die Zusammenarbeit mit einer reduzierten Ausstattung limitiert auf die Top Athleten (Nationalmannschaft und A-Kader) von Swiss-Ski. Ab 2018 wird dann der gesamte Alpine Bereich das Off- Snow Training mit Under Armour absolvieren. Sowohl Swiss-Ski als auch Under Armour freuen sich über die langfristig ausgelegte, neue Partnerschaft.

neuer_name
Trainieren jetzt in Under Armour: v.l.n.r.: Wendy Holdener (Alpin Damen), Luca Aerni (Alpin Herren), Simone Wild (Alpin Damen)
© Under Armour
linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur