• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Sportartikel: Weltmarkt legte 2013 um 5 Prozent zu

  • Andreas Mayer
  • Donnerstag | 20. November 2014  |  11:33 Uhr
Der Absatz in den USA und in China stützt den Wachstumstrend auf dem Weltmarkt.

Nach Darstellung des Marktforschungs-Unternehmens NPD Group konnte der Weltmarkt für Sportartikel im letzten Jahr um 5 Prozent gegenüber 2012 zulegen. Damit belief sich das Verkaufsvolumen zu Einzelhandelspreisen inklusive Verkaufssteuern auf rund 277 Mrd. Euro. Damit lag 2013 durchaus im Trend der letzten Jahre, in denen der globale Sportartikel-Markt stets um zwischen 4 und 5% wachsen konnte. Dabei entwickelten sich Bekleidung und Schuhe (inklusive Sport-inspirierter Mode) um 6% auf 169 Mrd. Euro nach oben, Fahrräder und damit zusammenhängende Produkte um 3% auf 36 Mrd. Euro. In der gleichen Größenordnung stiegen die Umsätze mit Hartware auf insgesamt 72 Mrd. Euro.

Wie im vorangegangenen Jahr waren die USA und China die beiden größten Absatzmärkte mit einem Volumen von 75,1 bzw. 24,0 Mrd. Euro. Japan folgt auf Rang Drei mit 14,5 Mrd. Euro, musste aber aufgrund der Abwertung des Yen Federn lassen. Auf den vierten Platz kommt Brasilien mit 12,5 Mrd. Euro.

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Weitere Artikel …

Dieser Artikel ist aus der Ausgabe: sport-FACHHANDEL Nr. 19 / 2014