• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Skechers spendet für Nepal

  • Astrid Schlüchter
  • Freitag | 22. Mai 2015  |  10:42 Uhr
Mit dem unternehmenseigenen Charity Programm Bobs spendet Skechers über 62.000 Paar neue Schuhe an Kinder, die von dem verheerendem Erdbeben der Stärke 7,8 in Nepal betroffen sind.

Diese dringend benötigte Spende wird zusätzlich zu den 11 Millionen Paar Schuhen, die weltweit für bedürftige Kinder seit 2011 durch das Charity Programm Bobs gespendet wurden, zur Verfügung gestellt.

Skechers
Skechers spendet für Nepal
© Skechers

Zusammen mit Spendenpartnern, wie K.I.D.S./Fashion Delivers und Soles4Souls können über 62.000 Paar Bobs Schuhe von Skechers für die Opfer des Erdbebens vom 25. April nach Nepal transportiert werden. Die Ankunft der ersten Lieferung mit über 36.000 Paar Schuhen ist für Mai geplant. Sobald Übergangshäuser für alle Opfer gewährleistet sind und die Massen an Schutt beseitigt wurden, wird ein weiterer Container mit 26.000 Paaren Bobs Nepal im August erreichen.

„Bobs ist ein fortlaufendes Programm, das ins Leben gerufen wurde, um bedürftigen Kindern weltweit zu helfen. Jetzt im Falle einer Naturkatastrophe müssen wir noch einen Schritt weiter gehen und auch den Familien helfen, die von dieser Tragödie betroffen sind“, sagt Skechers Präsident Michael Greenberg. „Mit Berichten von über 300.000 zerstörten Häusern, 16.000 verletzten Personen und tausenden Todesopfern, werden wir unseren Teil dazu beitragen, beim Wiederaufbau von Nepal zu helfen. Nahrung, Wasser und Unterkünfte sind knapp, deswegen versuchen wir den Kindern wenigstens durch den Schutz ihrer Füße ein Gefühl von Sicherheit inmitten des chaotischen Desasters um sie herum zugeben. Wir sind glücklich mit unseren Charity Partnern K.I.D.S./Fashion Delivers und Soles4Souls zusammenzuarbeiten, um Schuhe nach Nepal zu transportieren und hoffen, dass diese Spende vielen Kindern in Not helfen wird.”

Die Bobs Spendenaktion für Nepal ist Skechers neustes Projekt um Familien in Katastrophengebieten zu helfen. Mit früheren Spenden, wie für die Opfer des Taifun Haiyan auf den Philippinen, die Opfer des Hurikans Sandy im 2012 oder die Opfer des verheerenden Erdbebens in Haiti im Jahr 2010, konnte den Menschen geholfen werden. Jährlich werden weltweit hunderttausend Paar Schuhe in über 30 Länder an Familien in Not gespendet.

Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL