• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Kreative Hilfsaktionen aus dem Sport

  • Andreas Mayer
  • Donnerstag | 09. April 2020  |  15:25 Uhr
Unternehmen, Marken, einzelne Sportler – viele engagieren sich aktuell bei der Bewältigung der Corona-Pandemie. Hier eine Auswahl ...
neuer_name

Der Winter- und Torwarthandschuhhersteller Reusch hat gemeinsam mit seiner internationalen Athleten-Community beschlossen, Spenden für das ASST Fatebenefratelli Luigi Sacco Krankenhaus in Mailand zu sammeln und damit einen kleinen Beitrag im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie zu leisten. Die Lombardei in Norditalien ist mit 51.000 bestätigten Fällen und bereits über 9.200 Todesopfern eine der weltweit am stärksten vom Coronavirus betroffenen Regionen.

Am Ostersamstag absolvierte Jan Frodeno einen kompletten "Ironman" - allerdings in seinem eigenen Haus. Unter dem Motto "Tri@Home" sammelte der deutsche Weltmeister Spenden für Hilfsaktionen sammeln. Die Aktion wurde live auf Facebook übertragen. Stars wie Boris Becker und Mario Götze waren zwischendurch als Antreiber für Jan Frodeno zugeschaltet. Mit seiner Aktion erlöste Frodeno 200.500 Euro, die im Kampf gegen das Coronavirus eingesetzt werden sollen. Auch Einnahmen durch Sponsoren will Frodeno spenden.

Die Schweizer Uhrenmarke Mondaine hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Suche und die Forschung nach einem Wirkstoff gegen Covid-19 zu unterstützen und wird ab sofort bis Ende April 2020 je verkaufter Uhr in Deutschland 20 Euro an das Robert-Koch-Institut spenden. „Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass die Suche nach einem Wirkstoff unterstützt und beschleunigt wird. Erst wenn es einen Wirkstoff gibt, wird die Corona-Krise besiegt werden können“, so CEO Niels Møller.

The North Face stellt 1 Million Euro bereit, um Outdoor-Communities in ganz Europa zu unterstützen. Zusätzlich wird das Unternehmen im April die TV-Werbezeiten in Europa spenden, um Gesundheitsinitiativen die Möglichkeit zu geben, ihre wichtige Botschaft in dieser entscheidenden Zeit zu verbreiten."Wir sehen uns in der Verantwortung zu helfen und sind stolz mit unseren Ressourcen die Menschen zu unterstützen, die jetzt das größte Risiko tragen", so Arne Arens, Global Brand President von The North Face.

neuer_name

Der Verband Deutscher Sportfachhandel (VDS) gemeinsam mit der ISPO eine sportartübergreifende Kampagne Social-Media-Kampagne gestartet: Die B2B- und B2C-Sportcommunity ist dazu aufgerufen, ihren Teamgeist und ihre Leidenschaft für den Sport mit den Hashtags #sportstays und #sportbleibt zu kommunizieren. Die Botschaft ist zugleich eine Erinnerung daran, dass der Sport weiterhin vielen Menschen wichtig ist, die auch jetzt und nach der Krise noch Sportartikel benötigen und zukünftig kaufen werden. "Die Aufgabe aller Händler und Hersteller muss es aktuell sein, gemeinsam anzupacken und – bei allem Verständnis für gesunden Wettbewerb – jetzt auch eine gemeinsame Botschaft zu kommunizieren, die möglichst viele Menschen erreicht. Die Sportler gehen schon einmal mit gutem Beispiel voran. Felix Neureuther konnten wir als Botschafter für diese gemeinsame Idee begeistern“, so VDS-Generalsekretär Stefan Herzog.

Aufgezeichnet von Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur