• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Hickies startet Charity-Aktion für autistische Kinder

  • Andreas Mayer
  • Mittwoch | 20. Januar 2016  |  09:28 Uhr
Ab März 2016 geht das amerikanische Unternehmen mit einer weltweiten, länderübergreifenden Charity-Aktion zugunsten autistischer Kinder an den Start.

Diese Kinder stehen nicht im Fokus der Öffentlichkeit, doch in vielen Teilen der Welt ist Autismus ein Problem, bei Kindern besonders tragisch. Die amerikanische Organisation, die die Hickies Aktion begleitet, ist "Autism Specks", gegründet im Februar 2005 von Bob und Suzanne Wright, Großeltern eines autistischen Enkelkindes. Ein Freund der Familie spendete ihnen zum Start 25 Millionen US-Dollars.

Hickies
Hickies mit toller Charity-Aktion
© Hickies

Hickies Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit den Medien und einer weltweit von den USA aus durchgeführten Online-Versteigerung der Black Label-Kollektion mit Echtgoldknöpfen in der Mitte des Jahres Geld zu sammeln und den verschiedenen Organisationen für die Unterstützung autistischer Kinder zur Verfügung zu stellen. Natürlich werden viele dieser Kinder, deren Feinmotorik das Binden von Schuhen nicht möglich macht, mit Hickies ausgestattet.

Die Black Label Kollektion war im November 2015 in New York als sehr limitierte Edition auf den Markt gebracht worden und ist und in den USA inzwischen ausverkauft. Das neue Design besteht aus handgefertigten, schwarzen Hickies mit 14-karätigen Goldknopfbefestigungen.

linkedin
Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Weitere Artikel …