• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Helly Hansen wird Partner der Segelrebellen

  • Astrid Schlüchter
  • Mittwoch | 11. März 2015  |  09:07 Uhr
Helly Hansen stattet als Partner der Segelrebellen die Teilnehmer der Jungfernfahrt von Marseille nach Mallorca mit funktioneller Segelbekleidung sowie Schuhen und Equipment aus.

Am 18. März heißt es für die Segelrebellen Leinen los zur Jungfernfahrt von Marseille nach Mallorca. Die Segelrebellen bieten Krebskranken, vor allem jungen Erwachsenen, Segelreisen an, bei denen sie gefordert und aktiv eingebunden werden. Das Konzept ist bis dato einzigartig und setzt nach der Therapie an, wo die Betroffenen auf sich allein gestellt sind. Mit neuem Lebensmut, Selbstbewusstsein und Energie geht es volle Kraft voraus.

Der 10-tägige Törn startet in Marseille mit dem Ziel Mallorca. Das viel bedeutendere Ziel jedoch ist ein anderes: Nach einer schweren Krankheit zurück ins Leben zu finden, dem eigenen Körper und seinen Fähigkeiten wieder zu trauen und die Alltagssorgen zu vergessen. Gründer Marc Naumann, selbst zwei Mal an einem Gehirntumor erkrankt, beschreibt die Organisation so: „Wir wollen nicht traurig sein und erzählen wie schlimm alles ist, wir wollen unser Leben in die Hand nehmen und nach vorne schauen.“

Helly Hansen
Marc Naumann von den Segelrebellen
© Helly Hansen

Dass das Meer, Sonne und eine frische Brise Wunder wirken können, daran glaubt auch Helly Hansen. Das norwegische Unternehmen für Lifestyle- und Activewear hat seine Wurzeln im Segelsport und unterstützt daher diese neu ins Leben gerufene Organisation mit voller Überzeugung. Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden mit technischer Segelbekleidung, Schuhen sowie mit maritimer Sportswear von Helly Hansen ausgestattet. Das Unternehmen will auf eine Art und Weise helfen, die zur eigenen Identität passt – eine Organisation, die durch das Segeln neue Lebenskraft schafft, liegt auch Helly Hansen am Herzen.

„Wir finden das Konzept der Segelrebellen ganz großartig und freuen uns sehr, dass wir unseren Teil dazu beitragen können, dass dieses einzigartige Projekt bei jedem Wetter zu einem Erfolg wird,“ so Michael Uhl, Marketing Manager Europe bei Helly Hansen. Marc Naumann, Gründer der Segelrebellen freut sich über die Kooperation und lacht: „Ich kann mich noch gut an meine erste quietschorange Rettungsweste erinnern. Helly Hansen begleitet meine Wassersporterlebnisse schon seit 30 Jahren. Qualität und Funktion der Marke haben mich seit jeher überzeugt. Schließlich will ich für meine rebellischen Mitsegler nur das Beste, denn es kommt schon mal vor, dass sie mehrere Stunden am Steuer stehen – auch bei Regen. Deshalb freut es mich umso mehr, dass wir Helly Hansen als Bekleidungssponsor gewinnen konnten.“

linkedin
Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL