• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Gore Bike Wear & Gore Runnng Wear verschmelzen zu Gore Wear

  • Astrid Schlüchter
  • Dienstag | 23. Mai 2017  |  16:36 Uhr
Durch die Zusammenlegung der bisherigen Marken, will Gore Wear Händlern noch mehr Vorteile bieten sowie die Fans der Marke unter einem Dach vereinen.

{p||0}Den Kern der neuen Frühjahr-/Sommer-Kollektion 2018 bilden funktionelle Produkte für ambitionierte Radfahrer und Läufer. Ergänzend dazu, bietet Gore Wear zusätzlich Produkte, die ganz auf die Bedürfnisse von Allroundsportlern zugeschnitten sind. Dazu gehören in der Saison F/S 2018 Funktionsunterwäsche und Accessoires, wie Handschuhe oder Socken.

Gore Wear
Aus zwei mach eins: Gore Running Wear und Gore Bike Wear gibt´s ab sofort unter Gore Wear.
© Gore Wear

„Mit Gore Wear bringen wir deutlich zum Ausdruck, dass wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und sicherstellen, dass Gore-Produkte immer bereit sind, wenn du es bist. Bereit, alle Herausforderungen zu meistern, die der Tag zu bieten hat, und allen Kräften der Natur standzuhalten“, erklärt Jay Herring, Global Business Leader von Gore Wear. Die neue strategische Richtung der Marke wird von einem frischen und modernen Look untermauert. Das neue Logo wird nicht nur auf den Produkten klar sichtbar sein, sondern auch als zentraler Bestandteil des neuen Marketingkonzepts - und dazu gehört auch der globale Markenbotschafter Fabian Cancellara. Der Schweizer Ex-Radprofi und aktuelle Zeitfahr-Olympiasieger wird das zentrale Gesicht der neuen #AlwaysEvolve-Marketingkampagne für Gore Wear.

Zusätzlich wird ein neues Namens-System für die Produkte eingeführt. Dadurch können Händler und Verbraucher individuell ganz einfach das passende Produkt finden.

Gore Wear wird im Rahmen dieses Umstellungsprozesses eng mit seinen Handelspartnern zusammenarbeiten und alle nötigen Tools zur Verfügung stellen, um einen erfolgreichen Start in die Frühlings-/Sommer-Saison 2018 zu gewährleisten. Jay Herring gibt sich entschlossen: „Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit unseren Händlern den richtigen Weg einschlagen und immer mehr Verbraucher für unsere Gore-Produkte begeistern werden.“

linkedin
Schlüchter

Autor: Astrid Schlüchter

Redaktion Süd sportFACHHANDEL

Weitere Artikel …