• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Bauerfeind-Verpackung gewinnt Gold

  • Andreas Mayer
  • Dienstag | 27. Oktober 2020  |  11:54 Uhr
Die neue Wickelverpackung der Bauerfeind Sports Socks hat am 7. Oktober eine Auszeichnung in Gold bei den European Carton Excellence Awards 2020 gewonnen.
neuer_name

© Pro Carton/Wim Kluvers

Die vom Verpackungsspezialisten Karl Knauer aus dem Schwarzwald und Bauerfeind entworfene Verpackung der Bauerfeind Sports Socks überzeugte die unabhängigen, internationalen Juroren des bedeutendsten Wettbewerbs für Kartonverpackungen in Europa, den European Carton Excellence Awards 2020: „Klein, aber oho! Die außergewöhnliche Wickelverpackung ist ein kleines Meisterwerk des Designs“, lautet die Begründung der Jury. Die Juroren loben ferner die intelligente Konstruktion und den minimalen Materialeinsatz der Wickelverpackung. Dies mache sie besonders nachhaltig. Zusätzlich besteht auch das verwendete Material vollständig aus recyclebarem Karton. Die Verpackung für die Low Cut, Mid Cut und Compression Socks für die Sportarten Running, Outdoor und Ski punktet darüber hinaus durch einen integrierten Diebstahlschutz. Seitlich integrierte Scharniere bilden die Basis für eine variable Größenanpassung. Die eigens dafür entwickelte UNIVERS-Aufhängung ermöglicht sowohl die flexiblen Aufhänge-Möglichkeiten am Point of Sale als auch die gezielte, einfache Entnahme durch den Endkunden.

Kunden können die Socken im Fachgeschäft in die Hand nehmen, das Material spüren und die Verpackung intuitiv öffnen. Die wichtigsten Eigenschaften des Produkts sind im Innenbereich des Kartons zusammengefasst, der dann einfach auseinandergeklappt wird.

„Grundstein für den Erfolg dieser ausgezeichneten Wickelverpackung war und ist vor allem die produktive sowie innovative Zusammenarbeit von Bauerfeind und der Karl Knauer KG“, betont Christian Popp, Leiter Produktmanagement bei Bauerfeind Sports. „Gemeinsam haben wir es geschafft, eine einzigartige Verpackungslösung für unsere Sportstrümpfe zu kreieren, die es dem Kunden ermöglicht sowohl Haptik als auch Design des Produkts in all seinen Facetten bereits am Point of Sale wahrzunehmen.“

„Unser Anspruch ist es immer, Verpackungen zu entwickeln, die alle – Hersteller, Einkauf und Kunden – überzeugen“, erklärt Rita Schätzle, Projektverantwortliche der Karl Knauer KG. „Darum freuen wir uns sehr, dass wir mit unserer Bauerfeind-Lösung nicht nur im Markt, sondern auch auf internationaler Wettbewerbsebene punkten können.“

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur

Weitere Artikel …