• sportFACHHANDEL – Das Insider-Magazin mit News · Fakten · Hintergründen

Adidas: Rekordergebnisse in 2018

  • Andreas Mayer
  • Freitag | 15. März 2019  |  12:21 Uhr
„Rekordumsatz, die höchste Marge in unserer Geschichte und ein starker Gewinnanstieg – 2018 war erneut ein erfolgreiches Jahr für unser Unternehmen“, jubelt der Vorstandsvorsitzender von Adidas, Kasper Rorsted, zum Abschluss des Geschäftsjahres 2018.
neuer_name
Zufrieden: der Adidas-Vorstandsvorsitzende Kasper Rorsted
© Adidas

Im Geschäftsjahr 2018 hat Adidas erneut eine deutliche Umsatzsteigerung erzielt, mit einem Anstieg des währungsbereinigten Umsatzes um acht Prozent. Verantwortlich für diese Entwicklung war ein neunprozentiger Umsatzanstieg bei der Marke Adidas, der auf zweistelliges Umsatzwachstum bei Sport Inspired und Zuwächse im hohen einstelligen Bereich bei Sport Performance zurückzuführen ist.

Das Umsatzwachstum bei Sport Performance ist zweistelligen Zuwächsen in den Kategorien Training und Running zuzuschreiben. Der währungsbereinigte Umsatz der Marke Reebok ging im Vergleich zum Vorjahr um 3 % zurück. Zweistelliges Umsatzwachstum bei Classics wurde durch einen Rückgang bei Sport aufgehoben.

Nach Vertriebskanälen betrachtet ist das Umsatzwachstum des Unternehmens größtenteils auf Zuwächse im zweistelligen Bereich in den eigenen Einzelhandelsaktivitäten (‚Direct-to- Consumer‘) zurückzuführen. Hierzu hat E-Commerce mit einer Steigerung um 36 % auf mehr als 2 Mrd. Euro besonders deutlich beigetragen. In Euro stieg der Umsatz um 3 Prozent auf 21,915 Mrd. Euro (2017: 21,218 Mrd. Euro). Darin spiegeln sich deutlich negative Währungseffekte wider.

„Rekordumsatz, die höchste Marge in unserer Geschichte und ein starker Gewinnanstieg – 2018 war erneut ein erfolgreiches Jahr für unser Unternehmen“, so der Vorstandsvorsitzender von Adidas, Kasper Rorsted. „Wir haben große Fortschritte dabei gemacht, unsere Finanzziele bis 2020 zu erreichen und bestätigen diese. Unsere strategischen Wachstumstreiber – Nordamerika, China und E-Commerce – sind wieder zweistellig gewachsen." In Europa blieb der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr stabil.

Andreas Mayer

Mayer

Autor: Andreas Mayer

Chefredakteur sportFACHHANDEL / Wanderlust / SkiMAGAZIN